3 Bücher vom SuB #4

3 Bücher vom SuB 4

Eigentlich sollte dieser Beitrag regelmäßig erscheinen. Meine Vorstellung war einmal im Monat, aber leider ist es letztes Jahr nichts geworden. 😦 Ich habe mir vorgenommen diesen Beitrag wieder regelmäßiger zu posten, damit auch die Bücher vom SuB mal wieder Aufmerkamkeit bekommen. Immerhin habe ich eine selbstauferlegte SuB Challenge für dieses Jahr.

After Passion von Anna Todd

Die Reihe um Tessa und Hardin spaltet die Gemüter, wie kein zweites Buch. Die einen lieben es, wenn auch mit gewissen Nervfaktor und die anderen finden es furchtbar, weil die Beziehung der beiden höchst toxisch ist und gewissen Vorstellungen von Gleichberechtigungen in einer Beziehung auch widerspricht.

Die Story ist ist schnell erzählt. Tessa zieht für das Studium an ein College. Tessa ist die brave, biedere, fleißige Studentin. Hardin ist der klassische Bad Boy, der tätowiert ist und auch sonst sehr gut aussieht. Zwischen den beiden besteht dennoch schnell eine hohe Anziehung.

Das Hin und Her zwischen den beiden und ihre ständigen Streits, die es wirklich in sich haben, kann auf Dauer schon ermüdend sein, aber grundsätzlich hat mich die Geschichte recht gut unterhalten. Bin mir aber unsicher, ob ich hier weiter lesen werde, weil ich mich frage, was hier noch kommen wird.

Empfehlung; Ja, wenn alt genug dafür ist und toxische Liebesgeschichte mag

 

Was man von hier aus sehen kann von Mariana Leky

Was man hier aus sehen kann wurde 2017 von den unabhängigen Buchhandlungen zum Liebling erklärt und sonst war dieses Buch überalle gefühlt omnipräsent. Jetzt schon mehrfach auch vorgestellt bei Books & Breakfast im Büchereck Niendorf, musste ich nun einfach auch mal dazu greifen.

Es die fiktive Geschichte eines Dorfes  im Westerwald, dessen Leuten alle ein wenig verschroben sind. Hauptperson ist u.a. Luise und ihre Oma Selma. Alle wissen, wenn Selma von einem Okapi träumt, dann stirbt jemand im Dorf. In der Geschichte geht es um Liebe, Verlust und auch Zusammhalt.

Ich muss sagen, dass ich schwer in die Geschichte rein gekommen bin. Diese ganz besondere Art wie Marina Leky erzählt, konnte mich nicht so richtig erreichen, so wie es vielen anderen gegangen ist. Ein Buch, was mir nicht lange im Gedächtnis bleiben wird, weil mir die Handlung einfach zu wenig war.

Empfehlung: Nein, mein Geschmack war es nicht. Ich bin ein Freund von klarer, pragmatischer Sprache und Erzählung, die viel zu bieten hat. Das Buch ist das genaue Gegenteil davon.

 

Die letzten Tage von Rabbit Hayes von Anna McPartlin

hayes

Das Buch stand schon viel zu lange auf meinem SuB und da dieses Jahr ein zweiter Band heraus gekommen ist, wurde es endlich, endlich Zeit für dieses Buch.

Rabbit Hayes hat Krebs im Endstadium. Mit diesem Aspekt geht Familie Hayes, bestehend aus Rabbits Eltern Molly und Jack, den beiden älteren Geschwistern Davey und Grace und ihrer 12-jährigen Tochter Juliet, sehr unterschiedlich um.

Eigentlich mag ich solche Geschichte nicht so wirklich gerne, aber schon nach wenigen Seiten spürte ich, wie großartig dieses Buch ist. Rabbits Sterben schnürt einem beim Lesen die Kehle zu und man weiß, wie das Buch enden wird, dennoch ist Familie Hayes einfach wunderbar. Das Buch schenkt trotz allem auch Hoffnung in dunkelsten Stunden einer Familie.

Empfehlung: JA, lest bitte dieses Buch!

Habt ihr eins der Bücher schon gelesen? Wenn ja, wie gefielen sie euch? Wie immer gilt: Ich freue mich über jeden Kommentar und/ oder jedes Like! 🙂

6 Kommentare zu „3 Bücher vom SuB #4

  1. Ich fand den ersten Teil von After ja noch erträglich durch den zweiten habe ich mich wesentlich mehr gequält und nach ca. 200 Seiten des dritten Bands habe ich abgebrochen. An sich fand ich die Story gar nicht schlecht aber irgendwann wurde mir dieses hin und her einfach too much eine Besserung war einfach nicht in sich und ich hatte teilweise das Gefühl das es immer das gleiche ist. Bin ja gespannt ob du weiterliest. Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

    1. Das dieses Hin und Her immer weiter geht, befürchte ich fast. Ich fand das noch recht reizvoll jetzt im ersten Band, aber selbst da wurde es mir etwas zu viel. So richtig motiviert bin ehrlich gesagt noch nicht. Hast du den Film gesehen?

      Gefällt 1 Person

      1. Ok des weiß ich gar nicht. Hatte ihn im Kino gesehen. Wie gesagt den fand ich viel besser. Man muss halt sagen die Figuren wurden charakterlich schon geändert für den Film, dies aber Meinung nach positiv. Werde ihn mir wahrscheinlich sogar auf DVD holen.

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s