Rezension „Der Duft der weiten Welt“ – Fenja Lüders

Bastei Lübbe Verlag* | Broschierte Ausgabe | 320 Seiten | 12,90 € |Amazon* und im örtlichen Buchhandel

DSC03347neu.jpg

INHALT:

Hamburg, 1912: Mina Deharde liegt der Kaffeehandel im Blut. Kein Wunder, verbringt sie doch jede freie Minute im Kaffeekontor ihres Vaters, mitten in der Hamburger Speicherstadt. Doch beide wissen, dass sie als Frau das Geschäft nicht übernehmen kann, und einen männlichen Erben gibt es nicht. Während Mina davon träumt, mit ihrem Jugendfreund Edo nach New York auszuwandern, hat ihr Vater andere Pläne für sie. Mina muss sich entscheiden: zwischen Pflicht und Freiheit, Liebe und Familie …

Weiterlesen „Rezension „Der Duft der weiten Welt“ – Fenja Lüders“

Monatsrückblick November 2019

DSC03352neu.jpg

Man glaubt es kaum, aber es ist schon der vorletzte Monatsrückblick in diesem Jahr und nicht mehr lange und dann ist Weihnachten und wir können uns von 2019 verabschieden. Für mich ist es dieses Jahr die stressigste Zeit auf Arbeit und merke, dass ich langsam keine Puste mehr habe und mich nach ein paar Tagen Ruhe und Entspannung sehne. Momentan ist auch gar nicht so leicht immer noch genug Zeit zum Lesen zu finden. Ich hoffe ganz auf mehr Lesezeit zu den Weihnachtstage. Im November sind es trotzdem 11 Bücher geworden, die ich mit 3,85 Sternen bewertet habe.

Weiterlesen „Monatsrückblick November 2019“

Audible Hörkompass 2019

Audible Hörkompass 2019

audible hörkompass 2019.png

Hörbücher gehören seit gut zwei Jahren fest zu meinem (Lese-)Alltag dazu und ich möchte sie nicht mehr missen. Ich liebe es bei der Hausarbeit oder einfach auf dem Weg zur Arbeit ein Hörbuch zu hören. Im Schnitt höre ich drei Hörbücher im Monat, natürlich auch abhängig von der Länge der Bücher. Einer meiner bevorzugten Anbieter ist Audible. Letztes Jahr kam der Audible-Atlas heraus, in dem aufgezeigt wurde, welche Genre in welchen Bundesländern am meisten gehört werden, wozu es auch einen Beitrag von mir gab. Dieses Jahr hat das Audible Magazin einen ähnlichen statistischen Beitrag veröffentlicht: Den Hörbuchkompass*.  Was dabei herauskam, möchte gerne mit euch teilen.

Weiterlesen „Audible Hörkompass 2019“

Waiting on Wednesday #158

Waiting on Wednesday ist ein wöchentliches Event, das von Breaking the Spine gehostet wird. Jeden Mittwoch sollen Bücher vorgestellt werden, die man sehnsüchtig erwartet.

Mein WoW dieser Woche: 

GLASFLÜGEL von Katrine Engberg

Jeppe Kørner ermittelt in einem spektakulären Mordfall, der ganz Kopenhagen beschäftigt: Im ältesten Brunnen der Stadt, inmitten der Fußgängerzone, wurde eine Leiche gefunden. Auf die Hilfe seiner Kollegin Anette Werner kann er diesmal nicht zählen, denn die muss sich statt um den Mordfall um ihr Baby kümmern. Bald schon stößt Kørner auf eine düstere Einrichtung für hilfsbedürftige Jugendliche und auf Leute, die ihre eigene Vorstellung von Fürsorge haben.

 

 

Warum ich darauf warte?

Ich habe jetzt von der Autorin Krokodilwächter gelesen und war sehr begeistert. Glasflügel ist dritte auf Deutsch Band erschienende Band um die beiden dänischen Ermittler Jeppe Kørner und Anette Werner. Ich werde dieses Buch definitiv lesen!

Wann erscheint es?

26.02.2020*

*Folgende Verlinkungen kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung.

Rezension „Kastanienjahre“ – Anja Baumheier

Rowohlt Verlag* | Gebundene Ausgabe | 416 Seiten | 20,00 € |Amazon* und im örtlichen Buchhandel

DSC03339neu.jpg

INHALT:

Zwei Orte gibt es, die für Elise Heimat bedeuten: Paris, wo sie seit über 20 Jahren eine kleine Boutique im Montmartre führt; und Peleroich, das verschlafene Dorf an der mecklenburgischen Ostseeküste. Hier wächst sie in den 60er Jahren auf, hier lernt sie Henning und Jakob kennen, die beiden Lieben ihres Lebens. Henning, der Fels in der Brandung, den sie seit Kindertagen kennt, Jakob, der Frauenschwarm, der Künstler werden will und wie sie davon träumt, einmal den Eiffelturm zu sehen. Eine fatale Dreiecksbeziehung voller Geheimnisse – bis Jakob eines Tages spurlos aus Elises Leben verschwindet.
Als Elise nach vielen Jahren in ihr Heimatdorf zurückkehrt, taucht sie tief ein in ihre eigene Vergangenheit und in die Geschichte von Peleroich, wo ihre Eltern sich kurz nach Gründung der DDR kennenlernen…

Weiterlesen „Rezension „Kastanienjahre“ – Anja Baumheier“

Rezension „Was perfekt war“ – Colleen Hoover

Dtv Verlag* | Gebundene Ausgabe | Übersetzer: Katarina Ganslandt | 304 Seiten | 14,90 € |Amazon* und im örtlichen Buchhandel

DSC03348neu.jpg

INHALT:

Quinn und Graham lernen sich unter mehr als unglücklichen Umständen kennen und verlieben sich unsterblich ineinander. Kaum ein Jahr später sind sie glücklich miteinander verheiratet… Happily ever after?

Acht Jahre danach: Jemanden zu lieben, heißt nicht unbedingt, mit ihm glücklich zu sein. Das erkennt und erleidet Quinn Tag für Tag, denn obwohl sie und Graham sich weiterhin innigst lieben, gibt es ein Problem, das ihre Beziehung zu zerfressen droht …

Weiterlesen „Rezension „Was perfekt war“ – Colleen Hoover“

Waiting on Wednesday Special – Frühjahrsprogramm 2020 dtv Verlag

Waiting on Wednesday special.jpg

Weiter geht es mit dtv Verlag! Das sind so viele Bücher, so dass ich mir hier für einen separaten Beitrag entschieden habe. Bei den vielen schönen Covern bekomme ich sofort Herzklopfen und hätte sie am liebsten alle sofort.

Weiterlesen „Waiting on Wednesday Special – Frühjahrsprogramm 2020 dtv Verlag“