Rezension „Die Ladenhüterin“ – Sayaka Murata

Aufbau Verlag* |Gebundene Ausgabe | Übersetzer: Ursula Gräfe | 145 Seiten | 12,90 € |Amazon* und im örtlichen Buchhandel

DSC02462neu.jpg

INHALT:

Die literarische Sensation aus Japan: Eine Außenseiterin findet als Angestellte eines 24-Stunden-Supermarktes ihre wahre Bestimmung. Beeindruckend leicht und elegant entfaltet Sayaka Murata das Panorama einer Gesellschaft, deren Werte und Normen unverrückbar scheinen. Ein Roman, der weit über die Grenzen Japans hinausweist.
Keiko Furukura ist anders. Gefühle sind ihr fremd, das Verhalten ihrer Mitmenschen irritiert sie meist. Um nirgendwo anzuecken, bleibt sie für sich. Als sie jedoch auf dem Rückweg von der Uni auf einen neu eröffneten Supermarkt stößt, einen sogenannten Konbini, beschließt sie, dort als Aushilfe anzufangen. Man bringt ihr den richtigen Gesichtsausdruck, das richtige Lächeln, die richtige Art zu sprechen bei. Keikos Welt schrumpft endlich auf ein für sie erträgliches Maß zusammen, sie verschmilzt geradezu mit den Gepflogenheiten des Konbini. Doch dann fängt Shiraha dort an, ein zynischer junger Mann, der sich sämtlichen Regeln widersetzt. Keikos mühsam aufgebautes Lebenssystem gerät ins Wanken. Und ehe sie sichs versieht, hat sie ebendiesen Mann in ihrer Badewanne sitzen. Tag und Nacht.

Weiterlesen

Waiting on Wednesday #88

Waiting on Wednesday ist ein wöchentliches Event, das von Breaking the Spine gehostet wird. Jeden Mittwoch sollen Bücher vorgestellt werden, die man sehnsüchtig erwartet.

Mein WoW dieser Woche: 

RENEGADES von Marissa Meyer

Sie sind eine Vereinigung speziell begabter Menschen. Nach einem Jahrzehnt der Gewalt und Anarchie haben sie in Gatlon City für Recht und Ordnung gesorgt: die Renegades. Seither gelten sie als Helden, zu denen alle aufsehen.

Alle außer den Anarchisten, die von den Renegades vertrieben wurden und die nun im Untergrund der Stadt auf Rache sinnen. Die 17-jährige Nova ist eine von ihnen. Sie hat ihre Familie auf schreckliche Weise verloren und allen Grund, die Renegades zu hassen. Aufgrund ihrer besonderen und geheimen Gabe soll sie sich bei den Renegades einschleichen – um sie dann von innen heraus zu zerstören. Alles verläuft nach Plan, bis sie sich ausgerechnet in den jungen Kommandanten Adrian verliebt – und er sich in sie. Eine Liebe, die nicht sein darf in Zeiten, wo sich Renegades und Anarchisten zum großen Kampf rüsten …

Warum ich darauf warte?

Ich habe die ersten beiden Teile der Lunar Chronicles von ihr gelesen und war begeistert vom Schreibstil der Autorin. Renegades spielt zwar nicht in dieser Welt, klingt aber trotzdem sehr spannend.

Wann erscheint es?

10. September 2018

Rezension „Iron Flowers – Die Rebellinen“ – Tracy Banghart

Fischer Verlag* | Gebundene Ausgabe | Übersetzer: Anna Julia Strüh | 384 Seiten | 16,99 € |Amazon* und im örtlichen Buchhandel

IMG_3758neu.jpg

INHALT:

Sie haben keine Rechte.
Sie mussten ihre Träume aufgeben.
Doch sie kämpfen eisern für Freiheit
und Liebe.

Sie sind Schwestern, könnten unterschiedlicher nicht sein und sind dennoch unzertrennlich. Nomi ist wild und unerschrocken, Serina schön und anmutig. Und sie ist fest entschlossen, vom Thronfolger zu seiner Grace auserwählt zu werden, und ihr von Armut und Unterdrückung geprägtes Leben gegen eines im prunkvollen Regentenpalast einzutauschen. Doch am Tag der Auswahl kommt alles anders: Die Schwestern werden auseinandergerissen – und ein grauenhaftes Schicksal erwartet sie, auf das sie niemand vorbereitet hat.

Weiterlesen

3 Bücher vom SuB #2

3 Bücher vom SuB.jpg

Eigentlich sollte dieser Beitrag jeden Monat erscheinen, aber irgendwie habe ich es bisher nur geschafft einen Beitrag dieser Art online zu bringen, obwohl ich fleißig an den SuB-Büchern arbeite. Ich möchte mich gar nicht lange mit der Vorrede aufhalten und so starten wir gleich zu meiner Meinung zu den nächsten drei Büchern vom SuB, die ich 2018 gelesen habe.

Weiterlesen

Rezension „Der Prinz und die Schauspielerin“ – Rose Snow

Independently published | Taschenbuch | 337 Seiten | 11,98 € |Amazon* und im örtlichen Buchhandel

DSC02491neu

INHALT:

Prinz Henry glaubt nicht an Märchen. Vor allem nicht an den Fluch seiner Familie, der den Untergang des Königshauses voraussieht. Der attraktive Herzensbrecher beschäftigt sich lieber damit, sein Leben in vollen Zügen zu genießen und der Klatschpresse einen Skandal nach dem anderen zu liefern. Bis zwei Schauspielerinnen unerwartet in sein Leben treten, von denen er sich einfach magisch angezogen fühlt – doch nur eine wird den tödlichen Fluch seiner Familie brechen können …

Weiterlesen

Waiting on Wednesday #87

Waiting on Wednesday ist ein wöchentliches Event, das von Breaking the Spine gehostet wird. Jeden Mittwoch sollen Bücher vorgestellt werden, die man sehnsüchtig erwartet.

Mein WoW dieser Woche: 

DER SCHATTEN von Melanie Raabe

„Am 11. Februar wirst du am Prater einen Mann namens Arthur Grimm töten. Aus freien Stücken. Und mit gutem Grund.“ Gerade ist die junge Journalistin Norah von Berlin nach Wien gezogen, um ihr altes Leben endgültig hinter sich zu lassen, als ihr eine alte Bettlerin auf der Straße diese Worte förmlich entgegenspuckt. Norah ist verstört, denn ausgerechnet in der Nacht des 11. Februar ist vor vielen Jahren Schreckliches geschehen. Trotzdem tut sie die Frau als verwirrt ab, eine Irre ist sie, es kann gar nicht anders sein – bis kurz darauf ein mysteriöser Mann namens Arthur Grimm in ihrem Leben auftaucht. Bald kommt Norah ein schlimmer Verdacht: Hat sie tatsächlich allen Grund, sich an Grimm zu rächen? Was ist damals, in der schlimmsten Nacht ihres Lebens, wirklich passiert? Und kann Norah für Gerechtigkeit sorgen, ohne selbst zur Mörderin zu werden?

Warum ich darauf warte?

Bisher habe ich alles Bücher von Melanie Raabe gelesen und auch dieses wird auf jeden Fall gelesen. Eine Autorin, die ich eigentlich immer kaufen würde, auch ohne den Klappentext zu kennen. Freue mich sehr auf das neue Buch.

Wann erscheint es?

23. Juli 2018

Rezension „Wir sehen uns beim Happy End“ – Charlotte Lucas + Gewinnspiel

Bastei Lübbe Verlag* | Gebundene Ausgabe | 560 Seiten | 18,00 € |Amazon* und im örtlichen Buchhandel

DSC02457neu

INHALT:

Eine Geschichte ist immer nur so gut wie ihr Ende. Davon ist Ella überzeugt. Es gibt schon genug Unglück auf der Welt, wer braucht da noch Geschichten mit schrecklichem Ausgang? Deshalb schreibt sie sie kurzerhand um und gibt ihnen ein schöneres, nein, das richtige Ende.
Doch was ist, wenn das wahre Leben da nicht mitspielt? So wie bei Oscar, der vergessen hat, was Glück ist. Deshalb beschließt Ella, ihm ein Happy End zu schenken. Aber geht das überhaupt? Und was tut man, wenn der andere das gar nicht will?

Weiterlesen

Special zur LoveLetter Convention 2018

LLC 18.png

Bereits zum siebten Mal öffnet die LoveLetter Convention ihre Pforten und ich bin zum zweiten Mal mit dabei. Morgen und Sonntag ist es soweit und die Vorfreude ist schon jetzt riesig, denn letztes Jahr war ich absolut begeistert von den zwei Tage, die sich rund um Liebesbücher drehen. Die beiden Tage werden vollgepackt sein mit Lesungen, Workshops, Meet & Greets, Panels und vieles mehr. Am Sonntag gibt es immer die große Signierstunde. Die Liste der Autoren wurde bereits veröffentlicht und ich habe mir gedachte, dass ich euch mal zu sechs Autorinnen Buchvorschläge vorstelle, drei davon habe ich gelesen und drei möchte ich für mich entdecken.

Weiterlesen

Waiting on Wednesday #86

Waiting on Wednesday ist ein wöchentliches Event, das von Breaking the Spine gehostet wird. Jeden Mittwoch sollen Bücher vorgestellt werden, die man sehnsüchtig erwartet.

Mein WoW dieser Woche: 

CHILDREN OF BLOOD AND BONE von Tomi Adeyemi

Zélies Welt war einst voller Magie. Flammentänzer spielten mit dem Feuer, Geistwandler schufen schillernde Träume, und Seelenfänger wie Zélies Mutter wachten über Leben und Tod. Bis zu der Nacht, als ihre Kräfte versiegten und der machthungrige König von Orïsha jeden einzelnen Magier töten ließ. Die Blutnacht beraubte Zélie ihrer Mutter und nahm einem ganzen Volk die Hoffnung. Jetzt hat Zélie eine einzige Chance, die Magie nach Orïsha zurückzuholen. Ihre Mission führt sie über dunkle Pfade, wo rachedurstige Geister lauern, und durch glühende Wüsten, die ihr und ihrer treuen Löwenesse alles abverlangen. Dabei muss sie ihren Feinden immer einen Schritt voraus sein. Besonders dem Kronprinzen, der mit allen Mitteln verhindern will, dass die Magie je wieder zurückkehrt

Warum ich darauf warte?

Ein typisch Buch, was im englischsprachigen Raum absolut gehypt wird momentan. Mir fiel durch Zufall auf, dass es nun so schnell schon auf Deutsch erscheint. Ich hätte es mir fast (aber nur fast) auf Englisch gekauft. Ich erhoffe mir einfach wie von jedem Buch in diesem Genre mal was Neues.

Wann erscheint es?

27.Juni 2018

[Lesetipp] „Ein anderer Morgen“ – Carolin Hagebölling

dtv Verlag* | Broschiert | 240 Seiten | 14,90 € |Amazon* und im örtlichen Buchhandel

DSC02486neu

INHALT:

In letzter Zeit ist Eva Heinrich ein richtiges Biest: Sie raunzt die hilfsbereite Arbeitskollegin an und setzt den Hamster ihrer Kinder aus, sucht im Netz nach einem One-Night-Stand und kippt ihrem Mann Abführmittel ins Bier. Dabei führt sie seit 15 Jahren eine gute Ehe mit Peter, ist Mutter zweier toller Kinder, hat einen riesigen Freundeskreis und ist gerade Abteilungsleiterin geworden. Warum kann sie nicht einfach glücklich sein? Eine unerwartete Wendung nimmt ihr Leben, als sie in der Silvesternacht Anna, die Freundin ihres Chefs, kennen- und lieben lernt.

Weiterlesen