Blogpause!

sommerpause

Ihr Lieben!

Ich bin jetzt länger im Urlaub (3 Wochen USA) und in der Zeit wird es keine Blogbeiträge geben. In der Zeit werde ich mich ganz dem Lesen widmen und komme dann mit neuen Rezensionen etc. zurück. Bis dahin, habt eine schöne Zeit, genießt das Lesen und das Leben und wir hören uns! 🙂

Bis bald!

Eure Jenny

Rezension „Die Spur“ – Jan Beck

Penguin Verlag* | Broschierte Ausgabe | 416 Seiten | 15,00 € | Amazon* und im örtlichen Buchhandel

51T089SW6nL._SX326_BO1,204,203,200_

INHALT:

Mitten in Lissabon wird die Leiche einer jungen Frau gefunden. Der Anblick ist grotesk: Das Opfer wurde wie eine Statue drapiert. Wenige Tage später folgt ein weiterer grausamer Fund – diesmal am Kapitelplatz in Salzburg, und wieder trägt der Mord dieselbe Handschrift. Über zweitausend Kilometer liegen zwischen den beiden Städten, und doch scheinen die Opfer miteinander verbunden. Europols Topermittler Inga Björk und Christian Brand folgen der Spur des Killers, der noch lange nicht genug hat. Bald wird klar, dass die Taten mit einer jungen, einflussreichen Elite aus Top-Talenten zusammenhängen, die mitten in Europa agieren und deren Geheimnisse tödlich sind …

Weiterlesen „Rezension „Die Spur“ – Jan Beck“

Waiting on Wednesday #269

Waiting on Wednesday ist ein wöchentliches Event, das von Breaking the Spine gehostet wird. Jeden Mittwoch sollen Bücher vorgestellt werden, die man sehnsüchtig erwartet.

Mein WoW dieser Woche:

51KqwcYLaGL._SX311_BO1,204,203,200_ALLE FARBEN MEINES LEBENS von Cecelia Ahern

Gold ist die Farbe der Reinheit, Grün steht für Stabilität und ein bestimmtes Blau für Traurigkeit. Schon als Kind entdeckt Alice, dass sie den Gemütszustand anderer Menschen in Farbe sehen kann. Die Auren verraten Alice, ob ihr Gegenüber die Wahrheit sagt oder lügt, glücklich ist oder heimlich den Tränen nah. Ihr eigenes Leben in die Farben des Glücks zu tauchen, das gelingt ihr zunächst dennoch nicht. Ausgerechnet die Natur liefert der Großstadtpflanze, die bisher jeden Kaktus kleinkriegt, einen ersten Hinweis. Ihre lebenskluge Nachbarin zeigt ihr die Richtung. Und die Begegnung mit einem Mann, dessen Farben sie überraschenderweise nicht erkennen kann, leitet Alice auf ihrer Suche nach all den bunten, leuchtenden Facetten des Lebens.

 

Warum ich darauf warte?

Seit ein paar Jahren hat sich Cecelia Ahern zu einer meiner liebsten Autorinnen gemausert, von ich wirklich alles gerne lese. Ihre Geschichten bieten immer etwas Neues und kein Buch ist wirklich wie das andere. Ich freue mich auf diesen neuen Roman!

Wann erscheint es?

27.10.2022*

*Folgende Verlinkungen kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung.

Rezension „Hold me forever“ – Amy Baxter

Bastei Lübbe Verlag* | Broschiert |  288  Seiten | 12,99 € | Amazon* und im örtlichen Buchhandel

51xtJ+u8liS._SX314_BO1,204,203,200_

INHALT:

Nach einem schweren Schicksalsschlag reist Aria nach Florida, um als Housesitter auf eine Luxusvilla aufzupassen und wieder zu sich selbst zu finden. Als plötzlich Tristan in der Villa auftaucht, ahnt sie nicht, dass ihr neuer attraktiver Mitbewohner ein berühmter Schauspieler ist. Tristan ist fasziniert von der jungen Frau, die ihm unvoreingenommen gegenübertritt. Und auch Arias Herz schlägt höher, sobald er in ihrer Nähe ist. Aber kann sie schon wieder echte Gefühle zulassen?

Weiterlesen „Rezension „Hold me forever“ – Amy Baxter“

Waiting on Wednesday #268

Waiting on Wednesday ist ein wöchentliches Event, das von Breaking the Spine gehostet wird. Jeden Mittwoch sollen Bücher vorgestellt werden, die man sehnsüchtig erwartet.

Mein WoW dieser Woche:

41bs4eCm22LDER ERSTGEBORENE von Michael Robotham

Der Psychologe Cyrus Haven berät die Polizei in Nottingham bei der Aufklärung von Straftaten. Dabei wurde er als Jugendlicher selbst Opfer eines Verbrechens: Sein geistig verwirrter Bruder Elias ermordete die gesamte Familie, nur Cyrus überlebte das Massaker. Nun, 20 Jahre später, soll der angeblich geheilte Elias in Cyrus‘ Obhut entlassen werden – und konfrontiert diesen auf brutale Art mit seiner Vergangenheit.
Zudem muss der Psychologe sich noch um sein Mündel Evie Cormac kümmern: eine aufsässige Teenagerin mit der Gabe, jede Lüge zu enttarnen. Als Cyrus in einem Mordfall ermittelt und Evie dem Täter allzu nahe kommt, geraten sie beide in tödliche Gefahr …

 

 

Warum ich darauf warte?

Michael Robotham zählt zu einer meiner liebsten Thriller Autoren, auch wenn ihn schon ein paar Bücher vernachlässigt habe. 😉 Die Reihe um Cyprus Haven fand ich auf jeden Fall sehr interessant und möchte sie weiter verfolgen.

Wann erscheint es?

28.12.2022*

*Folgende Verlinkungen kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung.

Rezension „Butter“ – Asako Yuzuki

Blumenbar Verlag* | Gebundene Ausgabe| Übersetzer: Ursula Gräfe | 442  Seiten | 23,00 € | Amazon* und im örtlichen Buchhandel

41NihJZpdbL._SX323_BO1,204,203,200_

INHALT:

Rika, eine junge Journalistin in Tokio, recherchiert über die Serienmöderin Manako Kajii, die Männer mit ihren Kochkünsten verführt und anschließend umgebracht haben soll. Manako behauptet, sie verabscheut nichts mehr als „Margarine und Feministinnen“ und hat eine ausgeprägte Leidenschaft für hemmungslosen Genuss und insbesondere Butter. Jetzt, wo sie im Gefängnis sitzt, empfängt sie Rika, unter der Bedingung, nur über ihre Kochkünste zu reden. Für Rika werden die Begegnungen mit Manako zu einer Meisterklasse der Lebenskunst. Ein Roman, der Genuss, Essen und Trinken feiert, vor allem aber die unmöglichen Erwartungen thematisiert, die an Frauen in patriarchalen Gesellschaften heute gestellt werden.

Weiterlesen „Rezension „Butter“ – Asako Yuzuki“

Waiting on Wednesday #267

Waiting on Wednesday ist ein wöchentliches Event, das von Breaking the Spine gehostet wird. Jeden Mittwoch sollen Bücher vorgestellt werden, die man sehnsüchtig erwartet.

Mein WoW dieser Woche:

41z5tI92jUL._SX327_BO1,204,203,200_DER STRAND von Karen Sander

Die gehörlose 19-jährige Lilli Sternberg verschwindet spurlos auf dem Weg zum Strand. Die Polizei unter der Leitung von Kriminalhauptkommissar Sebastian Engelhardt durchkämmt sofort die gesamte Umgebung: den Strand, den Ort Sellnitz, in dem Lilli bei ihren Großeltern lebt, das Hinterland. Ohne Ergebnis. Die einzige Spur ist Lillis letzte Handy-Nachricht an eine Freundin: das Foto einer in den Sand gemalten, scheinbar wahllosen Zeichenfolge. Engelhardt bekommt Hilfe von der Kryptologin Mascha Krieger vom LKA. Doch die Ermittler tappen im Dunkeln: Wurde Lilli entführt, und bei dem Foto handelt es sich um eine Botschaft des Täters? Hat Lilli selbst eine Art codierten Abschiedsbrief verschickt? Hat die Schrift im Sand überhaupt etwas mit ihrem Verschwinden zu tun?

 

Warum ich darauf warte?

Von Karen Sander habe ich vor ein Jahren mal Wenn ich tot bin gelesen und fand den Schreib- und Erzählstil sehr gut. Sie kann es auf jeden Fall mit amerikanischen KollegInnen aufnehmen. Der Strand ist jetzt der Start einer neuen Reihe.

Wann erscheint es?

13.12.2022*

*Folgende Verlinkungen kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung.

Rezension „Die Liebe fliegt, wohin sie will“ – Franziska Jebens

dtv Verlag* | Taschenbuch | 320 Seiten | 10,95 € | Amazon* und im örtlichen Buchhandel

INHALT:

Die Stylistin Cleo führt ein schillerndes Leben in Berlin. Ihre Kindheit auf dem Land hat sie weit hinter sich gelassen, von Kuhmist und selbstgestrickten Pullis will sie nichts mehr wissen. Doch als sie in die Bretagne reisen muss, um auf dem Biohof des wortkargen Farmers Finn auszuhelfen, holt ihre Vergangenheit sie wieder ein. Erst als sie dem schwächelnden Marktstand der Farm neues Leben einhaucht, bröckelt ihr Widerwille. Cleo verliebt sich in das wilde Meer, die raue Küstenlandschaft und deren eigenwillige Bewohner. Und auch Finn hat durchaus seinen Charme. Aber ein Leben auf dem Land, das sie doch immer so verteufelt hat? Cleo muss sich entscheiden, wo ihre Herzensheimat liegt.

Weiterlesen „Rezension „Die Liebe fliegt, wohin sie will“ – Franziska Jebens“

Monatsrückblick Juli 2022

Monatsrückblick Juli 2022

Der Juli war ein bisschen holprig, da ich Anfang Juli noch krank war. Sommer ist dafür nicht unbedingt die beste Jahreszeit, aber ich hatte eine Menge Zeit zum Lesen und habe ein paar tolle Highlight gelesen. Ansonsten war ich mit einer Freundin nochmal in Kopenhagen, wo wir ein wirklich tolles Wochenende hatten. Wir waren u.a. in dem Haus von Karen Blixen in Rungsted, die als Tania Blixen Jenseits von Afrika geschrieben hat. Ende Juli ging es dann nach Dublin, wovon ich im nächsten Monatsrückblick berichten werde. Im Juli habe ich 10 Bücher gelesen davon zwei Hörbücher. 

Weiterlesen „Monatsrückblick Juli 2022“