Waiting on Wednesday #92

Waiting on Wednesday ist ein wöchentliches Event, das von Breaking the Spine gehostet wird. Jeden Mittwoch sollen Bücher vorgestellt werden, die man sehnsüchtig erwartet.

Mein WoW dieser Woche: 

SPINSTER GIRLS – WAS IST SCHON NORMAL? – Holly Bourne

Wir sind stark, wir lassen uns nichts sagen und küssen trotzdem. Wir sind die Spinster Girls!

Alles, was Evie will, ist normal zu sein. Und sie ist schon ziemlich nah dran, denn immerhin geht sie wieder zur Schule, auf Partys und hat sogar ein Date. Letzteres entpuppt sich zwar als absolutes Desaster, dafür aber lernt sie dadurch Amber und Lottie kennen, mit denen sie den Spinster Club gründet. Doch schafft sie es auch, mit ihren neuen Freundinnen über ihre Krankheit zu sprechen?

Teil 1 von 3

 

Warum ich darauf warte?

Ich habe das überraschenderweise bereits vom Verlag zugeschickt bekommen und habe mich darüber riesig gefreut, denn ich hatte es schon mehrfach in die sozialen Medien gesehen. Jugendbücher und ich sind ja momentan keine so guten Freunde, aber hier verspreche ich mir viel von.

Wann erscheint es?

20. Juli 2018

 

Rezension „Die Schönheit der Nacht“ – Nina George

Knaur Verlag* | Gebundene Ausgabe | 256 Seiten | 18,99 € |Amazon* und im örtlichen Buchhandel

DSC02496neu

INHALT:

Die angesehene Pariser Verhaltensbiologin Claire sehnt sich immer rastloser danach, zu spüren, dass sie lebt und nicht nur funktioniert. Die junge Julie wartet auf etwas, das sie innerlich in Brand steckt – auf des Lebens Rausch, auf Farben, Mut und Leidenschaft. In der glühenden Sommerhitze der Bretagne, am Ende der Welt, entdecken die beiden unterschiedlichen Frauen Lebenslust und Leidenschaft neu – und werden danach nie wieder dieselben sein.

Weiterlesen

Hammer-Blogger unterwegs – LitBlog Convention 2018

Hammerblogger.png

Die LitBlog Convention 2018 (#lbc2018) fand zum dritten Mal in den Räumlichkeiten des Bastei Lübbe Verlags in Köln statt. Die Veranstaltung wurde darüber hinaus von den Verlagen Diogenes, DUMONT Kalender, DuMont Buch und Kiepenheuer & Witsch mitorganisiert. Gemeinsam habe alle Verlage ein buntes Programm, welches zwischen 11 und 18 Uhr stattfand auf die Beine gestellt. Für mich war es die erste LitBlog Convention.

Weiterlesen

Rezension „Seht, was ich getan habe“ – Sarah Schmidt

Pendo Verlag* |Gebundene Ausgabe |Übersetzer: Pociao| 384 Seiten | 20,00 € |Amazon* und im örtlichen Buchhandel

DSC02501neu

INHALT:

»Vater ist tot!« Zutiefst verstört starrt Lizzie Borden ihren Vater an, der blutüberströmt auf dem Sofa liegt. Auch ihre Stiefmutter wird tot aufgefunden – ebenfalls hingerichtet mit einer Axt. Eindeutige Spuren sind an jenem schicksalhaften Morgen des 4. August 1892 kaum auszumachen, dafür häufen sich die Fragen. Denn während die Nachbarn in Fall River, Massachusetts, nicht begreifen, wie einer so angesehenen Familie etwas derart Grausames zustoßen kann, erzählen diejenigen, die den Bordens wirklich nahestehen, eine ganz andere Geschichte: von einem jähzornigen Vater, einer boshaften Stiefmutter und zwei vereinsamten Schwestern. Schnell erklärt die Polizei Lizzie zur Hauptverdächtigen, deren Erinnerung jedoch lückenhaft ist. Wo war sie zum Zeitpunkt der Morde? Saß sie wie so oft unter den Birnbäumen und träumte vor sich hin? Oder ist sie doch verantwortlich für diesen Albtraum?

Weiterlesen

Waiting on Wednesday #91

Waiting on Wednesday ist ein wöchentliches Event, das von Breaking the Spine gehostet wird. Jeden Mittwoch sollen Bücher vorgestellt werden, die man sehnsüchtig erwartet.

Mein WoW dieser Woche: 

All In - Tausend Augenblicke von [Scott, Emma]ALL IN – TAUSEND AUGENBLICKE von Emma Scott

Kaceys Leben als Rockstar ist ein Tanz auf dem Vulkan, den sie nicht überlebt hätte, wäre Jonah Fletcher nicht in ihr Leben getreten. Ihn zu lieben ist ein Sprung ins Ungewisse, der größtes Glück oder größten Schmerz bringen kann. Doch ganz gleich, was kommt, Kacey weiß, dass sie nicht mehr zurück kann – und dass Jonah es wert ist, alles zu riskieren …

Warum ich darauf warte?

Das Buch wurde bei der Verlagsvorschau von LYX bei der LLC vorgestellt und uns wärmsten an Herz gelegt, weil es eine Geschichte sein soll, dass der Herz zerstört und dann wieder zusammensetzt beim Lesen. Ich bin außerordentlich neugierig auf die Geschichte.

Wann erscheint es?

26. Oktober 2018

Rezension „Sommernachtstod“ – Anders de la Motte

Droemer Verlag* | Broschiert | Übersetzer: Marie-Sophie Kasten | 432 Seiten | 14,99 € |Amazon* und im örtlichen Buchhandel

DSC02498neu

INHALT:

Ein Schatten scheint über einem Dorf in Südschweden zu liegen, seit dort vor 20 Jahren der kleine Billy Lindh spurlos verschwand. Die Mutter des Jungen nahm sich daraufhin das Leben, ein Verdächtiger, dem aber nichts nachgewiesen werden konnte, tauchte unter und ließ Frau und Kinder im Stich.
Nun kehrt Billys Schwester, die Therapeutin Vera Lindh, in ihren Heimatort zurück: Ihr neuer Patient Isak hat ihr eine alarmierende Geschichte über einen verschwundenen Jungen erzählt, und Vera will endlich wissen, was damals wirklich geschehen ist. Längst nicht jedem im Dorf gefallen ihre hartnäckigen Fragen. Und wie vertrauenswürdig ist eigentlich Isak?

Weiterlesen

Monatsrückblick Mai

DSC02514neu.jpg

 

Im Mai wollte ich eigentlich mit Herrn Fuchs zwei Wochen den Westweg in Baden-Würrtemberg wandern gehen, aber leider hielt uns sein Mittelfußbruch davon ab. Das traumhafte Wetter in Hamburg haben wir daher auch an den Feiertagen auf unserem Balkon genossen. Der Urlaub wird nachgeholt, wenn auch nicht als Wanderurlaub. Darauf freue ich mich schon sehr. Im Mai sind auch wieder einige Bücher zusammengekommen. Insgesamt sind es 13 Bücher, davon zwei Hörbücher geworden. Die Bewertung liegt im Durchschnitt bei 3,93 Sternen, was ziemlich gut ist.

Weiterlesen

Rezension „Verliere mich. Nicht“ – Laura Kneidl

LYX Verlag* |Broschiert | 480 Seiten | 12,90 € |Amazon* und im örtlichen Buchhandel

DSC02507neu

INHALT (Achtung Spoiler, wenn man Band 1 noch nicht kennt!):

Mit Luca war Sage glücklicher als je zuvor in ihrem Leben. Er hat ihr gezeigt, was es bedeutet, zu vertrauen. Zu leben. Und zu lieben. Doch dann hat Sage‘ dunkle Vergangenheit sie eingeholt – und ihr Glück zerstört. Sage kann Luca nicht vergessen, auch wenn sie es noch so sehr versucht. Jeder Tag, den sie ohne ihn verbringt, fühlt sich an, als würde ein Teil ihrer selbst fehlen. Aber dann taucht Luca plötzlich vor ihrer Tür auf und bittet sie, zurückzukommen. Doch wie soll es für die beiden eine zweite Chance geben, wenn so viel zwischen ihnen steht?

Weiterlesen

Waiting on Wednesday #90

Waiting on Wednesday ist ein wöchentliches Event, das von Breaking the Spine gehostet wird. Jeden Mittwoch sollen Bücher vorgestellt werden, die man sehnsüchtig erwartet.

Mein WoW dieser Woche: 

THALAMUS von Ursula Poznanski

Ein schwerer Motorradunfall katapultiert den siebzehnjährigen Timo aus seinem normalen Leben und fesselt ihn für Monate ans Krankenbett. Auf dem Markwaldhof, einem Rehabilitationszentrum, soll er sich von seinen Knochenbrüchen und dem Schädelhirntrauma erholen. Aber schnell stellt Timo fest, dass sich merkwürdige Dinge im Haus abspielen: Der Junge, mit dem er sich das Zimmer teilt, gilt als Wachkomapatient und hoffnungsloser Fall, doch nachts läuft er herum, spricht – und droht Timo damit, ihn zu töten, falls er anderen davon erzählt. Eine Sorge, die unbegründet ist, denn Timos Sprachzentrum ist schwer beeinträchtigt, seine Feinmotorik erlaubt ihm noch nicht niederzuschreiben, was er erlebt. Und allmählich entdeckt er an sich selbst Fähigkeiten, die neu sind. Er kann Dinge, die er nicht können dürfte. Weiß von Sachen, die er nicht wissen sollte …

Warum ich darauf warte?

Kein Sommer ohne einen neuen Jugendthriller von Ursula Poznanski. Die Autorin verarbeitet immer wieder ein spannendes, oft wissenschaftliches Thema und setzt damit von anderen Bücher in diesem Genre ab. Die Bücher sind jedes Mal sehr gut recherchiert und neben Unterhaltung gibt es auch etwas für das Allgemeinwissen.

Wann erscheint es?

13. August 2018

Rezension „Truly Madly Guilty: Jede Familie hat ihre Geheimnisse“ – Liane Moriarty

Bastei Lübbe Verlag* | Broschiert | Übersetzer: Sylvia Strasser | 400 Seiten | 14,90 € |Amazon* und im örtlichen Buchhandel

DSC02509neu.jpg

 

INHALT:

In der Familie ihrer Freundin Clementine fand Erika stets Halt und Geborgenheit, in ihrem eigenen Zuhause nicht. Auch heute ist Clementine ihr Zufluchtsort, und nun hofft Erika in einem delikaten Fall auf Hilfe: Sie und ihr Mann Oliver sind ungewollt kinderlos, und sie möchte die Freundin um einen mehr als großen Gefallen bitten. Als Erika das Thema bei einem gemütlichen Barbecue anspricht, nehmen Ereignisse ihren Lauf, die in eine Katastrophe münden. Ist ihre Freundschaft stark genug, um diese zu überstehen?

Weiterlesen