Waiting on Wednesday #287

Waiting on Wednesday ist ein wöchentliches Event, das von Breaking the Spine gehostet wird. Jeden Mittwoch sollen Bücher vorgestellt werden, die man sehnsüchtig erwartet.

Mein WoW dieser Woche:

41PGfZYr-iL._SY264_BO1,204,203,200_QL40_ML2_FÜNF SOMMER MIT DIR  von Carley Fortune

Ein plötzliches Wiedersehen nach zwölf Jahren der Funkstille. Als die dreißigjährige Percy vom Tod einer Bekannten erfährt, macht sie sich sofort auf den Weg nach Barry‘s Bay – den idyllischen Ort in Kanada, an dem sie die Sommer ihrer Jugend in einem Cottage am See verbracht hat. Fünf unvergessliche Sommer, in denen sie und der Nachbarsjunge Sam unzertrennlich waren: Eisessen am Steg, Wettschwimmen und Sternezählen am See. Als Percy Sam nach all der Zeit wiederbegegnet, ist plötzlich alles wieder da: das ganze Glück – und der ganze Schmerz über den einen Moment, der eine gemeinsame Zukunft unmöglich machte …

Warum ich darauf warte?

Das Buch habe ich letztes Jahr schon auf Englisch entdeckt und bin auf Grund der sehr guten englischen Kritiken schon sehr gespannt auf das Buch. Es klingt nach einer toller Sommergeschichte mit Tiefgang.

Wann erscheint es?

12.04.2023*

Rezension „Zu wenig Zeit zum Sterben“ – Steve Cavanagh

Goldmann Verlag* | Taschenbuch  | Übersetzer: Fred Kinzel | 512 Seiten | 12,00 € | Amazon* und im örtlichen Buchhandel

41QSG49CstL._SY264_BO1,204,203,200_QL40_ML2_

INHALT:

Vor über einem Jahr hat der Strafverteidiger Eddie Flynn vor Gericht einen folgenschweren Fehler begangen – und sich danach geschworen, niemals mehr einen Fall zu übernehmen. Doch nun muss er Olek Volchek, den berüchtigten Paten der New Yorker Russenmafia, gegen eine Mordanklage verteidigen. Volchek droht, Eddies Tochter Amy umzubringen, falls er sich weigert. Und so bleiben ihm nur 48 Stunden Zeit, um das Unmögliche zu schaffen: die Geschworenen von der Unschuld seines schuldigen Mandanten zu überzeugen, das Leben seiner Tochter zu retten – und Volchek für immer aus dem Verkehr zu ziehen …

Weiterlesen „Rezension „Zu wenig Zeit zum Sterben“ – Steve Cavanagh“

Kurz-Rezension „Die Kriegerin“ – Helene Bukowski

Aufbau Verlag* | Gebundene Ausgabe | 256 Seiten | 23,00 € | Amazon* und im örtlichen Buchhandel

41jJ+lpj5VL._SY344_BO1,204,203,200_

INHALT:

Lisbeth und die Kriegerin kennen sich seit der Ausbildung bei der Bundeswehr. Sie haben sich für das Militär entschieden, weil sie einen Körper wollen, der nicht verwundbar ist –  als ließe sich der Welt nur mit einem Herzen begegnen, das zur Faust geballt ist. Dabei ist Lisbeth sehr empfindsam: ihre Haut reagiert auf Gefühle und Träume anderer Menschen; schützen kann sie sich nur, indem sie die Distanz wahrt. Als sich ein Feldwebel brutal von Lisbeth nimmt, was er will, schwindet auch diese Sicherheit. 

Weiterlesen „Kurz-Rezension „Die Kriegerin“ – Helene Bukowski“

Rezension „Kopenhagen Mon Amour“ – Zoe Brisby

Bastei Lübbe Verlag* | Gebundene Ausgabe | Übersetzerin: Monika Buchgeister | 352 Seiten | 20,00 € | Amazon* und im örtlichen Buchhandel

510sCuQEeOL._SX313_BO1,204,203,200_

INHALT:

Kinderwunsch – ja! Aber wie erfüllen ohne Partner? Nach mehreren gescheiterten Beziehungen beschließt die 35-jährige Brune, die Familienplanung ohne Mann in Angriff zu nehmen. Begleitet von ihrer besten Freundin Justine reist sie nach Dänemark, um dort eine Kinderwunschklinik aufzusuchen. In einem am Wasser gelegenen Häuschen in Kopenhagen nimmt ein ungewöhnliches Abenteuer seinen Anfang. Denn vor ihrem Termin hat Brune das dringende Bedürfnis, sich ein Bild vom natürlichen Umfeld eines möglichen Spenders aus dem Hygge-Land zu machen. Dabei kommt es zu manchem Missverständnis und einigen skurrilen Begegnungen, bis ein überraschendes Ereignis nicht nur Brunes Leben völlig auf den Kopf stellt…

Weiterlesen „Rezension „Kopenhagen Mon Amour“ – Zoe Brisby“

Waiting on Wednesday #286

Waiting on Wednesday ist ein wöchentliches Event, das von Breaking the Spine gehostet wird. Jeden Mittwoch sollen Bücher vorgestellt werden, die man sehnsüchtig erwartet.

Mein WoW dieser Woche:

51sOr6yH-GL._SX328_BO1,204,203,200_BEUTEHERZ von Ulrika Rolfsdotter

Sozialarbeiterin Annie Ljung fährt durch die schneebedeckte Landschaft Nordschwedens auf dem Weg in ihr Heimatdorf Lockne. Nur eine Narbe am Hals erinnert sie daran, warum sie diesen Ort einst verlassen hat und nie zurückkehren wollte. Es soll nur ein kurzer Besuch bei ihrer demenzkranken Mutter im Pflegeheim werden. Doch dann verschwindet Saga, die 17-jährige Tochter ihres Cousins. Wiederholt sich die Vergangenheit? Als die Polizei mit den Ermittlungen ins Stocken gerät, beschließt Annie, zu bleiben und auf eigene Faust nach Saga zu suchen. Je näher sie der Lösung des Falls kommt, desto näher rücken auch die Schatten ihrer eigenen Vergangenheit.

 

 

 

Warum ich darauf warte?

Neue schwedische Spannungsliteratur von einer neuen Autorin, die ich noch nicht kenne. Interessant finde ich, dass die HauptprotagonistInnen häufig in die Heimat zurück kehren, um sich zumeist um einen demenzkranken Angehörigen zu kümmern. Ich freue mich trotzdem sehr auf dieses Buch!

Wann erscheint es?

13.09.2023*

 

Rezension „Night – Nacht der Angst“ – Riley Sager

dtv Verlag* | Taschenbuch | Übersetzerin: Christine Blu, | 368  Seiten | 11,95 € | Amazon* und im örtlichen Buchhandel

41b7l7cXsnL._SX317_BO1,204,203,200_

INHALT:

1991. George W. Bush sitzt im Weißen Haus, im Kassettendeck läuft Nirvana, und die filmbegeisterte Studentin Charlie fährt mit einem Mann durch die Nacht, der vielleicht ein Serienkiller ist. Es war nur eine Mitfahrgelegenheit. Josh behauptet, er wolle zu seinem kranken Vater in Ohio. Aber etwas stimmt nicht an seiner Geschichte. Während sie über leere, dunkle Highways fahren, steigt in Charlie ein furchtbarer Verdacht auf. Ist es möglich, dass Josh der Campus-Killer ist, der ihre beste Freundin ermordet hat? Sie kann nicht weg, Hilfe holen ist unmöglich. Sie ist gefangen.

Weiterlesen „Rezension „Night – Nacht der Angst“ – Riley Sager“

Kurz-Rezension „Happy New Year“ – Malin Stehn

Fischer Verlag* | Broschierte Ausgabe | Übersetzerin: Maria Poets | 464 Seiten | 16,00 € | Amazon* und im örtlichen Buchhandel

41EDxPenpcL._SX312_BO1,204,203,200_

INHALT:

Dichter Nebel liegt über der Stadt: Die 17-jährige Jennifer verschwindet von einer Party. Am anderen Ende des Orts stößt ihre Mutter Lollo mit ihren alten Freundinnen Nina und Malena auf das neue Jahr an. Sie haben nicht mehr viel gemeinsam, aber die Silvesterfeier der Familien hat Tradition. Als die Eltern nach einem Abend mit zu viel Alkohol und zu wenig Ehrlichkeit aufwachen, ist der Albtraum Realität. Pure Panik folgt. Dunkle Geheimnisse kommen an die Oberfläche. Wie gut kennen wir unsere Freunde und unsere Liebsten? Und was ist wirklich in dieser Silvesternacht passiert? 

Weiterlesen „Kurz-Rezension „Happy New Year“ – Malin Stehn“

Monatsrückblick Dezember 2022

Monatsrückblick Dezember 2022

Der letzte Monatsrückblick für 2022 und der Dezember war tatsächlich mein stärkster Lesemonat. Ich kann selbst noch gar nicht fassen, wie ich das geschafft habe, aber es waren wohl die freien Tag und ich habe an den Wochenenden viel gelesen. Es waren wirklich viele tolle Bücher dabei. Insgesamt habe ich 14 Bücher gelesen, davon 3 Hörbücher.

Weiterlesen „Monatsrückblick Dezember 2022“

Waiting on Wednesday #285

Waiting on Wednesday ist ein wöchentliches Event, das von Breaking the Spine gehostet wird. Jeden Mittwoch sollen Bücher vorgestellt werden, die man sehnsüchtig erwartet.

Mein WoW dieser Woche:

66232853n

NACHTS IST MAN AM BESTEN WACH von Kristina Sandes

Plötzlich wird für Sophia alles anders: Ihr Ex-Mann erwartet ein Kind mit seiner Neuen, und kurz darauf stirbt ihre Mutter. Es beginnt eine Zeit der unendlichen Einsamkeit – und Schlaflosigkeit. Tagsüber fühlt sich Sophia wie ein Zombie, nachts treibt sie sich auf Twitter herum. Bis sie sich traut, selbst etwas zu twittern: »Suche andere Schlaflose im Raum Hamburg«. Gleich drei Frauen melden sich: Margarete, Klara und Katharina – alle sind schlaflos. Aber nur auf den ersten Blick ist dies ihre Gemeinsamkeit, denn in der Dunkelheit der Nacht teilen sie ihre Sorgen und Sehnsüchte miteinander. Als eines Tages eine von ihnen Hilfe braucht, zeigt sich, ob ihre Freundschaft auch im wahren Leben Bestand hat.

 

 

Warum ich darauf warte?

Kristina Sanders ist ein Pseudonym von der mir so geschätzten Kristina Günak und deren Bücher, z.B. Mit dir ist alles schöner mochte immer sehr gern. Ich freue mich, dass es jetzt auch weiteres Buch im Hause dtv Verlag gibt und freue mich sehr darauf! 🙂

Wann erscheint es?

16.03.2023*

 

Highlight „Alle Farben meines Lebens“ – Cecelia Ahern

Piper Verlag* | Broschierte Ausgabe | Übersetzerin: Ute Brammertz, Carola Fischer | 368 Seiten | 22,00 € | Amazon* und im örtlichen Buchhandel

51KqwcYLaGL._SX311_BO1,204,203,200_

INHALT:

Gold ist die Farbe der Reinheit, Grün steht für Stabilität und ein bestimmtes Blau für Traurigkeit. Schon als Kind entdeckt Alice, dass sie den Gemütszustand anderer Menschen in Farbe sehen kann. Die Auren verraten Alice, ob ihr Gegenüber die Wahrheit sagt oder lügt, glücklich ist oder heimlich den Tränen nah. Ihr eigenes Leben in die Farben des Glücks zu tauchen, das gelingt ihr zunächst dennoch nicht. Ausgerechnet die Natur liefert der Großstadtpflanze, die bisher jeden Kaktus kleinkriegt, einen ersten Hinweis. Ihre lebenskluge Nachbarin zeigt ihr die Richtung. Und die Begegnung mit einem Mann, dessen Farben sie überraschenderweise nicht erkennen kann, leitet Alice auf ihrer Suche nach all den bunten, leuchtenden Facetten des Lebens.

Weiterlesen „Highlight „Alle Farben meines Lebens“ – Cecelia Ahern“