Rezension „Der nahende Sturm“ – Ellin Carsta

Tinte & Feder Verlag* | Taschenbuch | 301 Seiten |9,81 € | Amazon* und im örtlichen Buchhandel

51tv0hagl8L._SX337_BO1,204,203,200_

INHALT (Achtung Spoiler, wenn man die vorherigen Bände nicht kennt):

Die Hansens haben allen Grund zu feiern. Gerade ist es ihnen gelungen, die durch Richards Diebstahl ausgelösten Turbulenzen zu bewältigen. Da droht bereits das nächste Unheil. Die beiden Verstoßenen, Elisabeth und Richard, haben sich verbündet. Gemeinsam sind sie darauf aus, dem Kontor der Hansens die Kundschaft abzujagen. Doch Luise will die Flucht nach vorne antreten und schmiedet bereits ganz andere Pläne.

In Kamerun hat es Hamza als vorübergehender Leiter der Plantage geschafft, die Spinnmilbenplage erfolgreich zu bekämpfen. Das gefällt nicht allen vor Ort, und der nächste Zusammenstoß zwischen den Einheimischen und den Kolonialherren ist vorprogrammiert.

Weiterlesen „Rezension „Der nahende Sturm“ – Ellin Carsta“

Rezension „Jigsaw Man – Im Zeichen des Killers“ – Nadine Matheson

Bastei Lübbe Verlag* | Taschenbuch | 240 Seiten |15,00 € | Übersetzer: Rainer Schumacher| Amazon* und im örtlichen Buchhandel

51xJTtUKVlL._SX334_BO1,204,203,200_

INHALT:

Der Jigsaw Man liebt Puzzles über alles. Doch ein perfektes Puzzle ist nur eines, das in seine Einzelteile zerlegt ist. Nur so kann er die wahre Schönheit erkennen – indem er jedes Teil für sich betrachtet. Hände, Füße, Beine, Arme, Köpfe. Welche Freude! Und wahre Freude muss man teilen, nicht wahr? In der ganzen Stadt …

Weiterlesen „Rezension „Jigsaw Man – Im Zeichen des Killers“ – Nadine Matheson“

Rezension „Ich sehe, was du nicht siehst“ – Mel Vallis de Wries

Bastei Lübbe Verlag* | Hardcover | 240 Seiten |15,00 € | Übersetzer: Verena Kiefer | Amazon* und im örtlichen Buchhandel

51znwlZn6VL._SX329_BO1,204,203,200_

INHALT:

Emma ist verschwunden. Das letzte Mal haben ihre Freundinnen sie auf dem Weihnachtsfest gesehen. Seitdem gilt sie als vermisst. Zwar fehlt sie Lilly, Anouk, Bo und Mabel, dennoch beschließen die Mädchen schweren Herzens, den mit Emma geplanten Urlaub auch ohne sie anzutreten. Doch im Ferienort haben die Freundinnen das Gefühl, beobachtet zu werden. Als dann das T-Shirt in Bos Tasche auftaucht, das Emma trug, als sie verschwand, sind alle sich sicher: Emmas Mörder hat es auch auf sie abgesehen!

Weiterlesen „Rezension „Ich sehe, was du nicht siehst“ – Mel Vallis de Wries“

{BLOGTOUR} Orte und Schauplätze „Trümmermädchen“ – Lilly Bernstein

{BLOGTOUR} Orte und Schauplätze „Trümmermädchen“ – Lilly Bernstein

Ihr Lieben, herzlichen willkommen zum dritten Tag der Blogtour zu Trümmermädchen. Am 2. November ist Trümmermädchen – Annas Traum vom Glück von Lilly Bernstein erschienen.  Anlässlich der Erscheinung des Buches gibt es wieder eine Blogtour. Gestern konntet ihr bereits bei der lieben Michèle von  Elchi’s Worls of Books and Crafts ein Interview mit der Autorin lesen und ein paar Hintergründe zu dem Buch erfahren.  Heute erfahrt ihr von mir ein bisschen mehr über die Schauplätze der Geschichte.

Weiterlesen „{BLOGTOUR} Orte und Schauplätze „Trümmermädchen“ – Lilly Bernstein“

Rezension „Jägerin und Sammlerin“ – Lana Lux

Aufbau Verlag* | Hardcover| 352 Seiten |20,00 € | Amazon* und im örtlichen Buchhandel

51cah0-Kd8L._SX289_BO1,204,203,200_

INHALT:

Alisa ist zwei Jahre alt, als sie mit ihren Eltern die Ukraine verlässt, um nach Deutschland zu ziehen. Aber das Glück lässt auch im neuen Land auf sich warten: Alisas schöne Mutter ist weiter unzufrieden, möchte mehr, als der viel ältere Vater ihr bieten kann. Die Tochter, die sich so sehr um ihre Liebe bemüht, bleibt ihr fremd. 15 Jahre später ist Alisa eine einsame junge Frau, die mit Bulimie und Binge-Eating kämpft. Mia, wie sie ihre Krankheit nennt, ist immer bei ihr und dominiert sie zunehmend …
Lana Lux erzählt hellwach und mit großer Intensität von Mutter und Tochter, die – so unterschiedlich sie sind – gefangen sind im Alptraum einer gemeinsamen Geschichte.

Weiterlesen „Rezension „Jägerin und Sammlerin“ – Lana Lux“

Rezension „Muse of Nightmares – Das Geheimnis des Träumers“ – Laini Taylor

Bastei Lübbe Verlag* | Hardcover| 352 Seiten |15,00 € | Amazon* und im örtlichen Buchhandel

51YWG8WThzL._SX327_BO1,204,203,200_

INHALT (Achtung Spoiler, wenn die Band 1 und 2 nicht kennt):

Sarai ist die Muse der Albträume. Seit sie denken kann, quält sie die Bewohner von Weep mit ihren schlimmsten Ängsten. Sie ist sich sicher, dass sie jede noch so furchtbare Grausamkeit gesehen hat. Doch damit liegt sie falsch. Unendlich falsch. Denn plötzlich findet sich Sarai selbst in einem Albtraum wieder, aus dem sie nicht aufwachen kann. Ihre Liebe, ihr Leben und das aller Bewohner von Weep stehen auf dem Spiel …

Weiterlesen „Rezension „Muse of Nightmares – Das Geheimnis des Träumers“ – Laini Taylor“

Rezension „Weil alles jetzt beginnt“ – Linda Holmes

Bastei Lübbe Verlag* | Broschur| 332 Seiten |14,90 € | Amazon* und im örtlichen Buchhandel

51fZUE5QkjL

INHALT:

Evvie sitzt schon im heimlich gepackten Auto, um ihren Mann zu verlassen, da erfährt sie, dass er tödlich verunglückt ist. Doch wie sagt man der trauernden Familie, den mitfühlenden Freunden, dass dieser Mann nicht der perfekte Ehemann, Arzt, Freund war?

Dann zieht Dean, ein New Yorker Baseballstar auf der Flucht vor der Presse, bei Evvie ein. Erste Regel der WG: Ihre Ehe und seine Karriere sind tabu. Bis sie merken, dass der jeweils andere genau der ist, den sie jetzt für einen Neuanfang brauchen …

Weiterlesen „Rezension „Weil alles jetzt beginnt“ – Linda Holmes“

Rezension „Der mutige Weg“ – Ellin Carsta

Tinte & Feder Verlag* | Taschenbuch| 298 Seiten | 9,81 € | Amazon* und im örtlichen Buchhandel

5104-RCNxSL

INHALT (Achtung Spoiler, wenn man die anderen Teile noch nicht kennt:

Während Therese freudig aufgeregt mit ihren Kindern von Wien nach Kamerun zu Robert aufbricht, ist für Luise in Hamburg die Doppelrolle als Mutter und Geschäftsfrau eine große Herausforderung. Das schlechte Gewissen, ob sie sich selbst genug um ihre Tochter kümmert, ist ihr ständiger Begleiter.

Dabei ist ihre Anwesenheit im Kontor wichtiger denn je, schwinden doch die Einnahmen trotz guter Geschäfte dahin. Luise hat den Verdacht, dass ein Mitarbeiter das Unternehmen betrügt. Was Luise noch viel mehr beunruhigt: Ist ihr Cousin Richard womöglich selbst involviert und schädigt so seine eigene Familie?

Zu allem Überfluss gerät dann auch noch die Ernte der Hansens in Kamerun in Gefahr. Wird die Familie diese Rückschläge bewältigen können?

Weiterlesen „Rezension „Der mutige Weg“ – Ellin Carsta“

Rezension „Aus schwarzem Wasser“ – Anne Freytag

Bold Verlag* | Taschenbuch | 609 Seiten | 16,90 € | Amazon* und im örtlichen Buchhandel

INHALT:

Das Meer ist der Ursprung allen Lebens und verbirgt eine tödliche Bedrohung

Ohne zu bremsen, rast die Innenministerin Dr. Patricia Kohlbeck mit ihrem Dienstwagen in die Spree. Mit dabei: ihre Tochter Maja. „Du kannst niemandem trauen, sie stecken alle mit drin“, ist das Letzte, was sie zu ihrer Tochter sagt, bevor sie ertrinkt. Auch Maja stirbt – wacht jedoch wenige Stunden später unversehrt in einem Leichensack im Krankhaus wieder auf. Wie ist das möglich?

Während Maja versucht, Antworten zu finden, ereignet sich eine verheerende Naturkatastrophe nach der anderen. Und gegen ihren Willen gerät sie in einen Konflikt aus Lügen, Intrigen und Machtkämpfen, dessen Folgen fatale Ausmaße annehmen.

Weiterlesen „Rezension „Aus schwarzem Wasser“ – Anne Freytag“

Rezension „Ich bin dein Tod“ – Inge Löhnig

Ullstein Verlag* | Taschenbuch | 348 Seiten | 9,99 € | Amazon* und im örtlichen Buchhandel

Ich bin dein Tod: Kriminalroman (Ein Kommissar-Dühnfort-Krimi 9) von [Inge Löhnig]

INHALT:

Ein Mörder schickt seinen Opfern Nachrichten, bevor er sie tötet. Die Suche nach ihm wird für Kommissar Dühnfort zur besonderen Herausforderung. Er hat gerade seine neue Stelle in der Abteilung Operative Fallanalyse angetreten und muss sich bewähren. Als das Team der Profiler im Laufe mehrerer Wochen zu verschiedenen Tatorten gerufen wird, erkennt er als Erster den Zusammenhang. Doch sein Vorgesetzter glaubt nicht an einen Serienmörder. Ein fataler Fehler.

Weiterlesen „Rezension „Ich bin dein Tod“ – Inge Löhnig“