Waiting on Wednesday #180

Waiting on Wednesday ist ein wöchentliches Event, das von Breaking the Spine gehostet wird. Jeden Mittwoch sollen Bücher vorgestellt werden, die man sehnsüchtig erwartet.

Mein WoW dieser Woche: 

51l4oYN4j3L._SX319_BO1,204,203,200_DAS LETZTE LICHT DES TAGES von Kristin Harmel

Frankreich 1940: Als Inés herausfindet, dass ihr Ehemann auf dem Weingut der Familie Flüchtlinge und Waffen für die Résistance versteckt, ist auch sie gezwungen, eine Seite zu wählen. Inés schließt sich dem Widerstand an – und begeht einen schrecklichen Fehler, der das Leben aller auf dem Weingut für immer verändert.
Jahrzehnte später begleitet die junge Amerikanerin Liv ihre exzentrische Großmutter auf eine Reise nach Frankreich. Vom Weingut Chauveau fühlt Liv sich wie magisch angezogen – auch, weil sie spürt, dass ihre Großmutter nicht zufällig hierher wollte. Mithilfe des sympathischen Anwalts Julien Cohn beginnt Liv, die Geschichte des Weinguts zu erforschen. Ihre Recherchen führen sie zurück in die dunkelste Zeit des 2. Weltkriegs, zu einer Geschichte von Liebe und Verrat – und der Hoffnung auf Vergebung.

Warum ich darauf warte?

Kristin Harmel ist eine meiner absoluten Lieblingsautorinnen, von der ich bisher alle Bücher gelesen habe. Bisher waren die Bücher bei Blanvalet erschienen. Durch Zufall habe ich gesehen, dass nun ein neues Buch bei Knaur erschienen ist. Freue mich sehr darauf!

Wann erscheint es?

02. November 2020*

*Folgende Verlinkungen kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung.

Rezension „Ein Wort, um dich zu retten“ – Guillaume Musso

Piper Verlag* |Broschierte Ausgabe |Übersetzer: Bettina Runge, Eliane Hagedorn| 336 Seiten | 16,99 € |Amazon* und im örtlichen Buchhandel

51rkXW64OvL._SX312_BO1,204,203,200_

INHALT:

Seit er vor zwanzig Jahren von einem Tag auf den anderen aufhörte zu schreiben, lebt der einst gefeierte Schriftsteller Nathan Fawles abgeschieden auf der kleinen Île Beaumont. Doch die Journalistin Mathilde Monney ist fest entschlossen herauszufinden, warum der Schriftsteller sich damals aus der Öffentlichkeit zurückzog. Kurz nach ihrer Ankunft erschüttert ein grausamer Mord die Insel, die daraufhin abgeriegelt wird. Während eine fieberhafte Jagd nach dem Täter beginnt, entspinnt sich zwischen Mathilde und Nathan eine hitzige Unterredung, in der Stück für Stück die ganze Wahrheit über seine Vergangenheit ans Licht kommt und Mathilde entdeckt, dass ein grausames Geheimnis sie beide verbindet …

Weiterlesen „Rezension „Ein Wort, um dich zu retten“ – Guillaume Musso“

Waiting on Wednesday #179

Waiting on Wednesday ist ein wöchentliches Event, das von Breaking the Spine gehostet wird. Jeden Mittwoch sollen Bücher vorgestellt werden, die man sehnsüchtig erwartet.

Mein WoW dieser Woche: 

51W27GslNfL._SX312_BO1,204,203,200_-2DIE ERWÄHLTEN von Veronica Roth

Mit ihrer dystopischen Trilogie »Die Bestimmung« hat Veronica Roth Bestseller-Geschichte geschrieben. Jetzt ist sie zurück, besser und stärker als jemals zuvor – mit ihrem ersten Fantasy-Roman für Erwachsene! Das Besondere: Der spektakuläre Urban-Fantasy-Zweiteiler beginnt, wo andere Romane enden – mit dem Sieg der Helden über den mächtigen dunklen Feind. Doch dieses Happy End ist nur vorübergehend. Zehn Jahre später stehen die Erwählten ihrem größten Gegner erneut gegenüber, und er treibt ein abgrundtief böses Spiel mit ihnen … Außergewöhnlich, neu und atemberaubend spannend kehrt Veronica Roth zurück zu ihren Wurzeln und einer urbanen Welt mit einer starken Heldin, die bereit ist, alles für ihre Freunde und ihre Liebe zu riskieren.

Warum ich darauf warte?

Momentan schaue ich die drei Teile der Divergent Reihe von Veronica Roth (welch ich übrigens ziemlich gut finde). Lange gab es nichts Neues von der Autorin. Durch Zufall habe ich Die Erwählten gefunden und bin sehr gespannt auf dieses Buch.

Wann erscheint es?

28. September 2020*

*Folgende Verlinkungen kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung.

Rezension „Die Frau ohne Namen“ – Greer Hendricks/ Sarah Pekkanen

Wunderlich Verlag* |Broschierte Ausgabe |Übersetzer: Alice Jakubeit | 464 Seiten | 16,00 € |Amazon* und im örtlichen Buchhandel

DSC03401neu

INHALT:

Frauen zwischen 18 und 32 für Ethik- und Moralstudie gesucht. Großzügige Vergütung. Anonymität garantiert.
Als Jess sich für die Studie anmeldet, glaubt sie, nur ein paar Fragen beantworten zu müssen, um das Geld einstecken und wieder verschwinden zu können. Doch „Testperson 52“, wie Jess nun genannt wird, erweist sich als verheißungsvolles Forschungsprojekt, die Fragen werden immer persönlicher. Jess kann kaum noch unterscheiden, was in ihrem Leben real ist oder nur eines der manipulativen Experimente von Dr. Shields. Gefangen in einem Netz aus Täuschung und Eifersucht muss Jess erkennen, dass manche Obsessionen tödlich sein können.

Weiterlesen „Rezension „Die Frau ohne Namen“ – Greer Hendricks/ Sarah Pekkanen“

Waiting on Wednesday #178

Waiting on Wednesday ist ein wöchentliches Event, das von Breaking the Spine gehostet wird. Jeden Mittwoch sollen Bücher vorgestellt werden, die man sehnsüchtig erwartet.

Mein WoW dieser Woche: 

41uLmo3JGFL._SX307_BO1,204,203,200_QUALITYLAND 2.0 von Marc-Uwe Kling

Zurück in die Zukunft! Die große dystopische Erzählung geht weiter …
Schwer was los in QualityLand, dem besten aller möglichen Länder. Peter Arbeitsloser darf endlich als Maschinentherapeut arbeiten und schlägt sich jetzt mit den Beziehungsproblemen von Haushaltsgeräten herum. Kiki Unbekannt schnüffelt in ihrer eigenen Vergangenheit und gerät dabei ins Fadenkreuz eines seltsamen Killers. Martyn Vorstand versucht verzweifelt ein Level aufzusteigen, um das Recht auf Vergessen werden nutzen zu dürfen. Und Aisha Ärztin fragt sich, was aus John of Us wurde, wie man die immer noch nervige Klimakrise lösen kann und warum zum Teufel die Verteidigungs-Algorithmen den Dritten Weltkrieg losgetreten haben.

Warum ich darauf warte?

Ich bin zwar kein großer Fan, der Känguru- Chroniken, aber Qualityland hat mich sehr begeistert. Ich bin auf Kikis Geschichte sehr gespannt.

Wann erscheint es?

12. Oktober 2020*

*Folgende Verlinkungen kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung.

Monatsrückblick April 2020

Monatsrückblick April 2020

April ist rum und wir steuern schon langsam auf den Sommer zu. Unser Sommer wird dieses Jahr wohl für alle anders aussehen als geplant. Wir wollten eigentlich jetzt Wandern gehen über Himmelfahrt und Pfingsten (übrigens ein Urlaub, den wir 2018 schon machen wollten, aber wegen Herrn Fuchs Fußbruch nicht machen konnten) und nun werde wir es wieder verschieben müssen. Das macht mich ein wenig traurig, weil wir uns darauf schon sehr gefreut hatte, aber nun nicht zu ändern. Wir werden andere Möglichkeiten finden den Urlaub zu gestalten. Momentan höre ich sehr viel Podcast (eigentlich fast ausschließlich Paardiologie) und daher kommen die Hörbücher derzeit etwas zu kurz. Im April habe ich nur ein Hörbuch gehört und 8 Bücher gelesen, bewertet mit

Weiterlesen „Monatsrückblick April 2020“

Rezension „Wie wir sind“ – Anna Hope

Hanser Verlag* |Gebundene Ausgabe |Übersetzer: Eva Bonné |368 Seiten | 22,00 € |Amazon* und im örtlichen Buchhandel

DSC03410neu

INHALT:

Nach einer atemlosen gemeinsamen Zeit in London stehen Hannah, Cate und Lissa mit Mitte dreißig an ganz unterschiedlichen Punkten. Hannah liebt ihr Leben und das Leben mit Nathan, doch alles scheint wertlos ohne ein Kind. Cate ist nach der Geburt ihres Sohnes nach Canterbury gezogen und hat das Gefühl, sich mehr und mehr selbst zu verlieren. Und Lissa steht nach einer schwierigen Beziehung auf der Schwelle zu ihrem Traum. Was wollen wir, was können wir sein?

Weiterlesen „Rezension „Wie wir sind“ – Anna Hope“

Highlight „Hin und nicht weg“ – Lisa Keil

S. Fischer Verlag* | Taschenbuch |  432 Seiten | 10,99 € |Amazon* und im örtlichen Buchhandel

DSC03406neu

INHALT:

Rob Schürmann ist als Tierarzt Tag und Nacht im Einsatz, und die Herzen der Tierbesitzerinnen fliegen ihm zu. Er will nur eine, aber die heiratet einen anderen.
Anabel aus Berlin tritt den Aushilfsjob in der Praxis Schürmann mit gemischten Gefühlen an. Schließlich passt sie mit ihren Tattoos und ihrem selbstbewussten Auftreten nicht ins beschauliche Neuberg und schon gar nicht an die Seite des charmanten Tierarztes.
Zwischen Hufverbänden und Pfotenoperationen geraten die beiden immer wieder aneinander. Und kommen sich näher.
Doch plötzlich steht ein dramatischer Notfall zwischen ihnen und ändert alles.

Weiterlesen „Highlight „Hin und nicht weg“ – Lisa Keil“

Waiting on Wednesday #177

Waiting on Wednesday ist ein wöchentliches Event, das von Breaking the Spine gehostet wird. Jeden Mittwoch sollen Bücher vorgestellt werden, die man sehnsüchtig erwartet.

Mein WoW dieser Woche: 

5179rrQvcoL._SX318_BO1,204,203,200_AUS SCHWARZEM WASSER von Anne Freytag

Ohne zu bremsen, rast die Innenministerin Dr. Patricia Kohlbeck mit ihrem Dienstwagen in die Spree. Mit dabei: ihre Tochter Maja. »Du kannst niemandem trauen, sie stecken alle mit drin«, ist das Letzte, was sie zu ihrer Tochter sagt, bevor sie ertrinkt. Auch Maja stirbt – wacht jedoch wenige Stunden später unversehrt in einem Leichensack im Krankhaus wieder auf. Wie ist das möglich?

Während Maja versucht, Antworten zu finden, ereignet sich eine verheerende Naturkatastrophe nach der anderen. Und gegen
ihren Willen gerät sie in einen Konflikt aus Lügen, Intrigen und Machtkämpfen, dessen Folgen fatale Ausmaße annehmen.

Warum ich darauf warte?

Anne Freytag ist eine Autorin, von der ich schon einiges gelesen habe. Bisher war sie eher für ihre Jugendbücher und Liebesromane bekannt, aber nun erscheint der erste (Jugend-) Thriller und ich bin sehr gespannt auf dieses Buch.

Wann erscheint es?

21. August 2020*

*Folgende Verlinkungen kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung.

Lesetipp „Muldental“ – Daniela Krien

Diogenes Verlag* | Gebundene Ausgabe |  240 Seiten | 22,00 € |Amazon* und im örtlichen Buchhandel

DSC03413neu

INHALT:

Jeder Umbruch fordert Opfer. Auch eine friedliche Revolution. Daniela Krien erzählt von Menschen, deren Leben an einem Kontrapunkt der Geschichte ins Wanken gerieten. Sie erzählt von Orientierungslosigkeit und tiefer Verzweiflung. Doch diese Romanminiaturen gehen über das Schicksal des Einzelnen hinaus; sie zeichnen ein Bild des Menschen von heute. Ein Buch über das Trotzdem-den-Kopf-über-Wasser-Halten, über das Trotzdem-Weitermachen, über das Es-trotzdem-Schaffen.

Weiterlesen „Lesetipp „Muldental“ – Daniela Krien“