Rezension „Blütengrab“ – Ada Fink

Wunderlich Verlag* | Broschierte Ausgabe | 448  Seiten | 16,00 € | Amazon* und im örtlichen Buchhandel

INHALT:

1993, Ostdeutschland. Auf einem Bett aus Blütenzweigen und den Körper übersät mit germanischen Runen – so wird in einem abgelegenen Waldstück bei Wussnitz eine Mädchenleiche gefunden. Die ehrgeizige Kommissarin Ulrike Bandow und der neue westdeutsche Kollege Ingo Larssen übernehmen ihren ersten gemeinsamen Fall. Rätselhafte Spuren führen das ungleiche Ermittlerpaar bis in die deutsch-deutsche Vergangenheit, wo sie auf eine bisher unentdeckte, bizarre Mordserie stoßen. Jetzt ist der Täter zurückgekehrt, an den Ort, an dem alles begann. Um ihn aufzuhalten, müssen die Ermittler lernen, einander zu vertrauen. Doch das ist nicht einfach, denn Ulrikes eigene Schuld führt zu einem tiefen Abgrund, in den sie niemals schauen wollte…

Weiterlesen „Rezension „Blütengrab“ – Ada Fink“

Waiting on Wednesday #228

Waiting on Wednesday ist ein wöchentliches Event, das von Breaking the Spine gehostet wird. Jeden Mittwoch sollen Bücher vorgestellt werden, die man sehnsüchtig erwartet.

Mein WoW dieser Woche: 

41lTK2dZ2qLWENN DU MIR GEHÖRST von Michael Robotham

Der jungen Londoner Polizistin Phil McCarthy steht eine große Karriere bevor. Bis sie zu einem Fall häuslicher Gewalt gerufen wird. Denn der Täter ist ein hochdekorierter Detective, der seine Geliebte Tempe schwer misshandelt hat. Als Phil diese zu schützen versucht, wird sie suspendiert. Zumindest Tempe zeigt sich dankbar: Die beiden Frauen werden enge Freundinnen, sind bald unzertrennlich. Doch allmählich wird Phil misstrauisch: Etwas an der Geschichte der jungen Frau scheint nicht zu stimmen. Ist Tempe wirklich ein unschuldiges Opfer? Spätestens, als eine erste Leiche in Phils Umfeld auftaucht, weiß sie nicht mehr, wem sie trauen kann …

 

 

Warum ich darauf warte?

Michael Robotham gehört schon seit langem zu meinen absoluten Lieblingsthrillerautoren. Bei Wenn du mir gehörst scheint es sich um einen Einzelband zu handeln, von denen der Autor auch immer mal wieder welche veröffentlicht. In wenigen Wochen erscheint diesen Buch schon. 🙂

Wann erscheint es?

21.10.2022*

*Folgende Verlinkungen kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung.

Rezension „Glasflügel“ – Katrine Engberg

Diogenes Verlag* | Gebundene Ausgabe | Übersetzer: Ulrich Sonnenberg |  432  Seiten | 22,00 € | Amazon* und im örtlichen Buchhandel

41OSGgAHYeL._SX314_BO1,204,203,200_

INHALT:

Jeppe Kørner ermittelt in einem spektakulären Mordfall, der ganz Kopenhagen beschäftigt: Im ältesten Brunnen der Stadt, inmitten der Fußgängerzone, wurde eine Leiche gefunden. Auf die Hilfe seiner Kollegin Anette Werner kann er diesmal nicht zählen, denn die muss sich statt um den Mordfall um ihr Baby kümmern. Bald schon stößt Kørner auf eine düstere Einrichtung für hilfsbedürftige Jugendliche und auf Leute, die ihre eigene Vorstellung von Fürsorge haben.

Weiterlesen „Rezension „Glasflügel“ – Katrine Engberg“

Monatsrückblick September 2021

Monatsrückblick September 2021

September ist immer meine Geburtstagsmonat und unser Urlaubsmonat. Dieses Jahr ging es wieder ca, 2,5 Wochen Wandern am Rhein entlang. Wandern ist ebenso meine große Leidenschaft, wie lesen. Ich nutze im Urlaub immer die Zeit ein bisschen, was von meinen SuB Bücher zu lesen und ich habe einige Bücher von meiner #21für2021 Liste abarbeiten können und da waren wirklich tolle Schätze dabei. Da das Jahr jetzt nicht mehr so viele Monate hat, wird es vermutlich unmöglich noch die ganze Liste zu schaffen, aber ich werde mich hier noch einmal bemühen. Nichtsdestotrotz sind es 8 Bücher und zwei Hörbücher geworden.

Weiterlesen „Monatsrückblick September 2021“

Waiting on Wednesday #227

Waiting on Wednesday ist ein wöchentliches Event, das von Breaking the Spine gehostet wird. Jeden Mittwoch sollen Bücher vorgestellt werden, die man sehnsüchtig erwartet.

Mein WoW dieser Woche: 

411mJO+w8BL._SX332_BO1,204,203,200_TODESRACHE von Andreas Gruber

BKA-Profiler Maarten S. Sneijder ist bei seinem letzten Einsatz nur knapp dem Tod entronnen und hat fast sein gesamtes Team verloren. Darunter auch seine Kollegin Sabine Nemez. Da ergibt sich ein Hinweis, dass zumindest sie noch am Leben sein könnte. Unter Hochdruck muss Sneijder nun ein neues Team zusammenstellen, um sie aufzuspüren und aus den Verstrickungen eines hochkomplexen Falles zu befreien. Dabei ist vor allem die Mitarbeit des exzentrischen Leipziger Kripoermittlers Walter Pulaski entscheidend. Doch der ist gerade selbst einem besonders grausamen Verbrechen auf der Spur und zeigt sich wenig hilfsbereit …

 

 

Warum ich darauf warte?

Auch wenn ich von den letzten beiden Bänden nicht mehr so richtig überzeugt war, auch wenn sie spannend waren, werde ich diesen Band auf jeden Fall lesen, denn ich möchte nach dem Cliffhanger von Todesschmerz unbedingt wissen, wie es hier weiter geht. Möglicherweise ist es dann auch der finale Band…wer weiß.

Wann erscheint es?

19.09.2022*

*Folgende Verlinkungen kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung.

Highlight „Schweig!“ – Judith Merchant

KiWi Verlag* | Broschierte Ausgabe |  352 Seiten | 15,00 € | Amazon* und im örtlichen Buchhandel

INHALT:

Am Tag vor Heiligabend fährt Esther in den Wald zum Haus ihrer Schwester, um ihr ein Geschenk und eine Flasche Wein zu bringen. Ein Schneesturm setzt ein. Das Geschenk wird nicht geöffnet. Der Wein schon. Dinge werden gesagt, die besser ungesagt blieben. Und Taten werden begangen, die nie mehr rückgängig gemacht werden können.

Eigentlich muss Esther ihr Weihnachtsfest mit Ehemann und Kindern in der Stadt vorbereiten: einkaufen, Tanne besorgen – es wäre genug zu tun. Doch ihre Schwester Sue, die seit ihrer Scheidung völlig allein in einem riesigen Haus tief im Wald lebt, geht ihr nicht aus dem Kopf. Und so setzt sie sich ins Auto und fährt los. Aber nur um nachzusehen, ob alles in Ordnung ist und ob Sue zumindest ihre Tabletten nimmt. In die Stadt einladen kann sie sie nicht. Denn was, wenn sie wieder durchdreht – wie letztes Jahr? Am Haus im Wald angekommen, stellt Esther fest, dass Sue sie loswerden will. Was hat sie zu verbergen? Ein Schneesturm setzt ein. Zum ersten Mal seit ihrer Kindheit kommen die Schwestern ins Gespräch, und kein Stein bleibt auf dem anderen – bis eine der beiden zum Messer greift. Während der Schnee alles verdeckt und jedes Geräusch erstickt …

Weiterlesen „Highlight „Schweig!“ – Judith Merchant“

Waiting on Wednesday #226

Waiting on Wednesday ist ein wöchentliches Event, das von Breaking the Spine gehostet wird. Jeden Mittwoch sollen Bücher vorgestellt werden, die man sehnsüchtig erwartet.

Mein WoW dieser Woche: 

Grabesstern: Thriller (Heloise-Kaldan-Serie 3) von [Anne Mette Hancock, Karoline Hippe]GRABESSTERN von Anne Mette Hancock

Eigentlich wollte Journalistin Heloise Kaldan nur einen Artikel über Sterbebegleitung schreiben. Doch als sie sich mit dem todkranken Jan Fischhof anfreundet, beginnt ihr die Sache nahezugehen. Jan scheint etwas auf dem Gewissen zu haben. Seine Hinweise führen Heloise nach Jütland, an die Flensburger Förde, zu einem lange zurückliegenden Fall. Heloises guter Freund Kommissar Erik Schäfer ist misstrauisch: Was weiß sie wirklich über Jan Fischhof? Heloise stößt in ein gefährliches Wespennest. Kann sie ihrer Intuition trauen?

 

 

 

 

Warum ich darauf warte?

Anne Mette Hancock konnte mit ihrem Debüt, Leichenblume, sehr überzeugen. Leider war ich von Band 2, Narbenherz, nicht ganz so begeistert, aber ich werde Grabesstern nochmal eine Chance geben.

Wann erscheint es?

26.01.2022*

*Folgende Verlinkungen kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung.

Rezension „Wer das Feuer entfacht“ – Paula Hawkins

Blanvalet Verlag* | Gebundene Ausgabe | Übersetzer: Christoph Göhler |  416 Seiten | 20,00 € | Amazon* und im örtlichen Buchhandel

41MPzYYJ0oL._SX312_BO1,204,203,200_

INHALT:

Auf einem Hausboot in London wird die Leiche eines brutal ermordeten jungen Mannes gefunden. Besonders drei Frauen geraten danach ins Visier der Ermittlungen.
Laura, die aufgewühlt wirkende junge Frau, die nach einem One-Night-Stand mit dem Opfer zuletzt am Tatort gesehen wurde. Carla, die Tante des Opfers, bereits in tiefer Trauer, weil sie nur Wochen zuvor eine Angehörige verlor. Und Miriam, die neugierige Nachbarin, die als Erste auf die blutige Leiche stieß und etwas vor der Polizei zu verbergen scheint.
Drei Frauen, die einander kaum kennen, mit ganz unterschiedlichen Beziehungen zum Opfer. Drei Frauen, die aus verschiedenen Gründen zutiefst verbittert sind. Die auf unterschiedliche Weise Vergeltung suchen für das ihnen angetane Unrecht. Wenn es um Rache geht, sind selbst gute Menschen zu schrecklichen Taten fähig. Wie weit würde jede einzelne von ihnen gehen, um Frieden zu finden?

Weiterlesen „Rezension „Wer das Feuer entfacht“ – Paula Hawkins“

Rezension „Das Achte Kind“ – Alem Grabovac

Hanserblau Verlag* | Gebundene Ausgabe | 256  Seiten | 22,00 € | Amazon* und im örtlichen Buchhandel

INHALT:

Smilja schuftet als Gastarbeiterin in der Schokoladenfabrik, ihr Mann Emir, ein feierfreudiger Kleinganove, landet später im berüchtigten Gefängnis Goli Otok in Jugoslawien. Nach der Geburt ihres Sohnes Alem trifft Smilja eine folgenschwere Entscheidung: Ihr Baby wächst bei einer strengen deutschen Pflegefamilie mit sieben eigenen Kindern auf. Jedes zweite Wochenende aber verbringt der Junge mit seiner Mutter und ihrem neuen gewalttätigen Freund im Frankfurter Bahnhofsmilieu. Erst als Erwachsener macht sich Alem auf die Suche nach seinem leiblichen Vater.

Weiterlesen „Rezension „Das Achte Kind“ – Alem Grabovac“