Monatsrückblick März 2022

Monatsrückblick März 2022

Mit dem März ist das erste Quartal von 2022 schon wieder rum und ich habe Mühe mich zu erinnern, was im März so anstand, obwohl das eine ganze Menge war. Ein Highlight war auf jeden Fall die Live Aufzeichnung von dem Podcast Eat.Read.Sleep in der Hamburger Europa Passage und die Lesung von Kristine Bilkau im Hamburger Literaturhaus. Ich habe außerdem mit meiner Mutter ein schönes Wellness Wochenende in Brandenburg verbracht.  Insgesamt habe ich wieder 10 Bücher gelesen bzw. gehört.

Weiterlesen „Monatsrückblick März 2022“

Waiting on Wednesday #250

Waiting on Wednesday ist ein wöchentliches Event, das von Breaking the Spine gehostet wird. Jeden Mittwoch sollen Bücher vorgestellt werden, die man sehnsüchtig erwartet.

Mein WoW dieser Woche: 

41pPHePj6GL._SX324_BO1,204,203,200_MIMIK von Sebastian Fitzek

Ein winziges Zucken im Mundwinkel, die kleinste Veränderung in der Pupille reichen ihr, um das wahre Ich eines Menschen zu „lesen“: Hannah Herbst ist Deutschlands erfahrenste Mimikresonanz-Expertin, spezialisiert auf die geheimen Signale des menschlichen Körpers. Als Beraterin der Polizei hat sie schon etliche Gewaltverbrecher überführt. Doch ausgerechnet als sie nach einer Operation mit den Folgen eines Gedächtnisverlustes zu kämpfen hat, wird sie mit dem schrecklichsten Fall ihrer Karriere konfrontiert: Eine bislang völlig unbescholtene Frau hat gestanden, ihre Familie bestialisch ermordet zu haben. Nur ihr kleiner Sohn Paul hat überlebt. Nach ihrem Geständnis gelingt der Mutter die Flucht aus dem Gefängnis. Ist sie auf der Suche nach ihrem Sohn, um ihre „Todesmission“ zu vollenden? Hannah Herbst hat nur das kurze Geständnis-Video, um die Mutter zu überführen und Paul zu retten. Das Problem: Die Mörderin auf dem Video ist Hannah selbst!

 

Warum ich darauf warte?

Ein neues Buch von Sebastian Fitzek! Keine Frage, es wird hier einziehen. 🙂

Wann erscheint es?

25.10.2022*

*Folgende Verlinkungen kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung.

Rezension „Sommersprossen“ – Cecelia Ahern

Fischer Krüger Verlag* | Gebundene Ausgabe | Übersetzerin: Christine Strüh | 400 Seiten | 20,00 € | Amazon* und im örtlichen Buchhandel

51laIgM0dAS._SX324_BO1,204,203,200_

INHALT:

Allegra hat ihre Sommersprossen von ihrem Vater geerbt. Für sich selbst hat sie die Verbindung zwischen den wichtigen Punkten im Leben noch nicht raus. Sie ist nach Dublin gezogen, um ihre Mutter zu finden. Hier arbeitet sie als Hilfspolizistin, verteilt auf ihren täglichen Runden Strafzettel. Allegra lebt ziemlich allein, lässt niemanden nah an sich heran. Bis ihr eines Tages ein arroganter Ferrari-Fahrer diese Fünf-Menschen-Weisheit an den Kopf wirft. Allegra geht die Frage nicht mehr aus dem Kopf: Wer sind eigentlich die wichtigsten Menschen in meinem Leben? Eine Geschichte, die uns auf unsere ganz persönliche Suche schickt und zeigt: Wir sind wie Sternbilder am Nachthimmel, nur in Verbindung miteinander ergibt unser Leben Sinn.

Weiterlesen „Rezension „Sommersprossen“ – Cecelia Ahern“

Waiting on Wednesday #249

Waiting on Wednesday ist ein wöchentliches Event, das von Breaking the Spine gehostet wird. Jeden Mittwoch sollen Bücher vorgestellt werden, die man sehnsüchtig erwartet.

Mein WoW dieser Woche: 

41V8aNcIpRLDAS UNRECHT von Ellen Sandberg

Jedes Jahr, wenn der Herbst naht, wird Annett von einer inneren Unruhe erfasst. Dann macht sich die Narbe an ihrem Arm bemerkbar und Erinnerungen werden wach. Doch diesmal lassen sie sich nicht vertreiben. Kurzentschlossen nimmt sich Annett nach einem Ehestreit eine Auszeit und fährt nach Wismar, in ihre alte Heimat an der Ostsee. Sie will endlich mit der Vergangenheit abschließen und dem Mann vergeben, der sie und ihren Freund einst verriet. Doch je mehr sie über die Ereignisse im Sommer 1988 herausfindet, umso deutlicher wird: Es wäre besser gewesen, sie ruhen zu lassen. Denn der Verrat von damals reißt ihr Leben erneut in den Abgrund …

 

 

Warum ich darauf warte?

Ein neuer Roman von Ellen Sandberg! Ich habe schon drei Bücher von ihr gelesen und zwei habe ich noch auf dem SuB. Ich finde sie schreibt tolle Geschichten auf zwei Zeitebenen. Ich finde gut, dass sie immer wechselt für die Phase in der Vergangenheit. Mal ist es ein Thema aus Kriegszeit und manchmal eher 70er/ 80er.

Wann erscheint es?

26.10.2022*

*Folgende Verlinkungen kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung.

Rezension „Nebenan“ – Kristine Bilkau

Luchterhand Verlag* | Gebundene Ausgabe | 288  Seiten | 22,00 € | Amazon* und im örtlichen Buchhandel

045087a36a4e454bd27ed12fa52d5dc4dec37ee8-00-00

INHALT:

Ein kleiner Ort am Nord-Ostsee-Kanal, zwischen Natur, Kreisstadt und Industrie, kurz nach dem Jahreswechsel. Mitten aus dem Alltag heraus verschwindet eine Familie spurlos. Das verlassene Haus wird zum gedanklichen Zentrum der Nachbarn: Julia, Ende dreißig, die sich vergeblich ein Kind wünscht, die mit ihrem Freund erst vor Kurzem aus der Großstadt hergezogen ist und einen kleinen Keramikladen mit Online-Shop betreibt. Astrid, Anfang sechzig, die seit Jahrzehnten eine Praxis in der nahen Kreisstadt führt und sich um die alt gewordene Tante sorgt. Und dann ist da das mysteriöse Kind, das im Garten der verschwundenen Familie auftaucht.

Weiterlesen „Rezension „Nebenan“ – Kristine Bilkau“

Rezension „Wo die Wölfe sind“ – Charlotte McConaghy

S. Fischer Verlag* | Gebundene Ausgabe | Übersetzer: Tanja Handels | 432 Seiten | 22,00 € | Amazon* und im örtlichen Buchhandel

41T6c0otCSL._SX304_BO1,204,203,200_

INHALT:

Inti Flynn kommt nach Schottland, um Wölfe in den Highlands wiederanzusiedeln. Als Wissenschaftlerin weiß sie, dass die wilden Tiere die einzige Rettung für die zerstörte Landschaft sind. Als Frau hofft sie auf einen Neuanfang. Sie ist nicht mehr die, die sie einst war, hat sich von den Menschen zurückgezogen. Denn die Wolfsbiologin besitzt die seltene Fähigkeit, Gefühle von anderen Lebewesen körperlich nachzuempfinden. Als ein Farmer tot aufgefunden wird und eine Hetzjagd auf ihre Tiere beginnt, muss sie sich ihren Ängsten stellen: Ist der Wolf oder der Mensch die Bestie in den Wäldern? Und wird sie je wieder menschliche Nähe zulassen können – oder von der Wildnis verschlungen werden, die sie retten will?

Weiterlesen „Rezension „Wo die Wölfe sind“ – Charlotte McConaghy“

Waiting on Wednesday #248

Waiting on Wednesday ist ein wöchentliches Event, das von Breaking the Spine gehostet wird. Jeden Mittwoch sollen Bücher vorgestellt werden, die man sehnsüchtig erwartet.

Mein WoW dieser Woche: 

41ov3ulbuDL._SX321_BO1,204,203,200_WAS ICH NIE GESAGT HABE – GRETCHENS SCHICKSALS FAMILE von Susanne Abel

Tom Monderath ist frisch verliebt. Mit Jenny erlebt er die glücklichste Zeit seines Lebens. Bis er durch Zufall auf seinen Halbbruder Henk stößt, der alles über ihren gemeinsamen Vater wissen will. Doch Konrad starb vor vielen Jahren und seine demente Mutter Greta kann Tom nicht befragen. Als sich weitere Halbgeschwister melden, wird es Tom zu viel. Jenny und Henk hingegen folgen den Spuren Konrads. Selbst fast noch ein Kind, kämpfte Toms Vater im Krieg, geriet in amerikanische Gefangenschaft, bevor er in den späten 40er-Jahren nach Heidelberg kommt. Dort verliebt er sich Hals über Kopf in die junge Greta, nicht ahnend, dass ein Geheimnis aus der dunkelsten Zeit des Nationalsozialismus ihre gemeinsame Familie ein Leben lang begleiten wird …

 

 

Warum ich darauf warte?

Stay Away from Gretchen war  2021 ein großer Roman, der nicht nur mich total begeistert hat. Nun bin durch Zufall darauf gestoßen, dass sogar schon recht bald eine Fortsetzung erscheinen wird. Ich freue mich sehr darauf!

Wann erscheint es?

15.06.2022*

*Folgende Verlinkungen kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung.

Rezension „The Maid“ – Nita Prose

Droemer Knaur Verlag* | Gebundene Ausgabe | Übersetzer: Alice Jakubeit | 368  Seiten | 16,00 € | Amazon* und im örtlichen Buchhandel

1eb29538bffadec656e48f992f7ff65828204fc7-00-00

INHALT:

Jeden Morgen freut sich die 25-jährige Molly Gray darauf, in ihre frisch gestärkte Uniform zu schlüpfen: Sie liebt ihren Job als Zimmermädchen im altehrwürdigen Regency Grand Hotel und ist erst zufrieden, wenn sie die eleganten Suiten wieder in einen tadellosen Zustand versetzt hat. Doch als Molly den ebenso berüchtigten wie schwerreichen Mr Black tot in seinem zerwühlten Zimmer vorfindet, bringt das nicht nur ihren Sinn für Sauberkeit gehörig durcheinander.

Denn Molly ist nicht wie andere, und ihr etwas eigenartiges Verhalten macht sie prompt zur Hauptverdächtigen. Zum Glück hat Molly die Sinnsprüche ihrer Oma, ein Faible für Inspektor Columbo – und echte Freunde im Hotel, die ihr helfen, die Ordnung wieder herzustellen.

Weiterlesen „Rezension „The Maid“ – Nita Prose“

Kurz-Rezension „Wisting und die Stunde der Wahrheit“ – Jorn Lier Horst

Piper Verlag* | Broschierte Ausgabe | Übersetzer: Andreas Brunstermann | 27  Seiten | 15,00 € | Amazon* und im örtlichen Buchhandel

51aFIZfC6tL._SX330_BO1,204,203,200_

INHALT:

Es ist das Jahr 1983. William Wisting, gerade Vater von Zwillingen geworden, ist ein ehrgeiziger junger Streifenpolizist und träumt davon, eines Tages als Ermittler bei der Mordkommission zu arbeiten. Während einer Nachtschicht verfolgt er einen Bankräuber, doch diesem gelingt die Flucht. Erfahrenere Kollegen übernehmen den Fall, Wisting soll sich lieber mit einem von Kugeln zerfetzten Oldtimer in einer baufälligen, vergessenen Scheune befassen. Wisting stürzt sich in die Ermittlungen – und bis auf diesen begabten Streifenpolizisten ahnt niemand, dass die beiden Fälle zusammenhängen.

Weiterlesen „Kurz-Rezension „Wisting und die Stunde der Wahrheit“ – Jorn Lier Horst“