Waiting on Wednesday #152

Waiting on Wednesday ist ein wöchentliches Event, das von Breaking the Spine gehostet wird. Jeden Mittwoch sollen Bücher vorgestellt werden, die man sehnsüchtig erwartet.

Mein WoW dieser Woche: 

DIE FRAU OHNE NAMEN von Greer Hendricks & Sarah Pekkanen

Frauen im Alter von 18 bis 32 Jahren für eine Studie über Ethik und Moral gesucht. Großzügige Aufwandsentschädigung. Anonymität garantiert.

Als sich Jessica Farris für die Studie bei der ebenso renommierten wie mysteriösen Psychologin Dr. Shields anmeldet, glaubt sie, nur ein paar Fragen beantworten zu müssen, um das Geld einstecken und wieder verschwinden zu können.

Frage 1: Könnten Sie lügen, ohne Schuldgefühle zu empfinden?

Doch «Subjekt 52», wie Jess dort genannt wird, erweist sich als verheißungsvolles Forschungsprojekt, immer tiefgehender werden die Fragen.

Frage 2: Haben Sie schon mal jemanden, der Ihnen am Herzen liegt, zutiefst verletzt?

Die Sitzungen entwickeln sich zu Ausflügen, in denen Jess Anweisungen erhält, wie sie sich anziehen und verhalten soll. Der jungen Frau wird allmählich klar, dass Dr. Shields zu wissen scheint, was sie denkt – und was sie vor ihr verheimlicht. Jess kann kaum noch unterscheiden, was in ihrem Leben real ist oder nur eines der manipulativen Experimente von Dr. Shields. Gefangen in einem Netz aus Täuschung und Eifersucht muss Jess erkennen, dass manche Obsessionen tödlich sein können.

Frage 3: Sollte eine Strafe dem Verbrechen angemessen sein?

Warum ich darauf warte?

The Wife between us gefiel mir ausgesprochen gut und daher ist für mich klar, dass auch der nächste Roman von den beiden Damen gelesen wird.

Wann erscheint es?

24. März 2020

Rezension „Die ewigen Toten“ – Simon Beckett

Wunderlich Verlag* | Gebundene Ausgabe | 480 Seiten | 22,95 € |Amazon* und im örtlichen Buchhandel

DSC03324neu.jpg

INHALT:

Im 6. Teil der Bestsellerreihe um David Hunter ermittelt der forensische Anthropologe in einem verlassenen Krankenhaus mit schreckensreicher Vergangenheit.
Nur Fledermäuse verirren sich noch nach St. Jude. Das Krankenhaus im Norden Londons, seit Jahren stillgelegt, soll in Kürze abgerissen werden. Doch dann wird auf dem staubigen Dachboden eine Leiche gefunden, eingewickelt in eine Plastikhülle. Die Tote, das sieht David Hunter sofort, liegt schon seit langer Zeit hier. Durch das trockene und stickige Klima ist der Körper teilweise mumifiziert.
Als beim Versuch, die Leiche zu bergen, der Boden des baufälligen Gebäudes einbricht, entdeckt der forensische Anthropologe ein fensterloses Krankenzimmer, das nicht auf den Plänen verzeichnet ist. Warum wusste niemand von der Existenz dieses Raumes? Und warum wurde der Eingang zugemauert, obwohl dort nach wie vor Krankenbetten stehen? Betten, in denen noch jemand liegt…

Weiterlesen „Rezension „Die ewigen Toten“ – Simon Beckett“

Waiting on Wednesday #151

Waiting on Wednesday ist ein wöchentliches Event, das von Breaking the Spine gehostet wird. Jeden Mittwoch sollen Bücher vorgestellt werden, die man sehnsüchtig erwartet.

Mein WoW dieser Woche: 

All Saints High - Die Prinzessin von [Shen, L. J.]ALL SAINTS HIGH – DIE PRINZESSIN von L.J. Shen

Als sie vierzehn Jahre alt war, zerstörte Daria Followhill aus Eifersucht die Zukunft der gleichaltrigen Sylvia Scully. Seitdem vergeht kein Tag, an dem sie ihre Tat nicht bereut. Sie erhält ihre Chance auf Wiedergutmachung drei Jahre später, als sie erfährt, dass Sylvias Zwillingsbruder Penn von seiner Mutter auf die Straße gesetzt wurde. Kurzerhand überredet sie ihre Eltern, Penn für sein letztes Highschooljahr bei sich aufzunehmen – nicht ahnend, dass sie damit mehr als nur ihr Herz aufs Spiel setzt …

Warum ich darauf warte?

Wie ich niemals müde werden zu betonen, gehört L. J. Shen zu meinen Lieblingsautorinnen im New Adult/ Erotik Bereich und natürlich werde ich dieses Buch lesen! Es ist der Start einer dreibändigen Reihe.

Wann erscheint es?

27. März 2020

Rezension „Space Girls“ – Maiken Nielsen

Wunderlich Verlag* | Gebundene Ausgabe | 432 Seiten | 22,00 € |Amazon* und im örtlichen Buchhandel

DSC03320neu.jpg

INHALT:

Juni wächst in den 50er-Jahren auf einem Flugplatz in New Orleans auf. Für das wilde Kind gibt es nichts Schöneres, als mit ihrem Stiefvater an Flugzeugen herumzubasteln. Doch Juni will mehr: zu den Sternen fliegen. Jahre später kommt sie diesem Traum ein Stück näher: Mit zwölf anderen Frauen wird sie zum Astronauten-Training der NASA zugelassen. Es beginnt eine Zeit der mörderischen Tests. Doch Juni hält durch und erzielt herausragende Ergebnisse. Ihr Traum vom Flug zu den Sternen scheint kurz vor der Erfüllung zu stehen, da erreicht sie eine niederschmetternde Nachricht: Keine der Frauen darf ins All, Männer wie John Glenn erhalten den Vorzug. Juni ist am Boden zerstört. Aber sie beschließt zu kämpfen. Für ihre Rechte, für ihren Traum …

Weiterlesen „Rezension „Space Girls“ – Maiken Nielsen“

Waiting on Wednesday #150

Waiting on Wednesday ist ein wöchentliches Event, das von Breaking the Spine gehostet wird. Jeden Mittwoch sollen Bücher vorgestellt werden, die man sehnsüchtig erwartet.

Mein WoW dieser Woche: 

DIE LILIEBRAUT von Teresa Simon

Köln in den Dreißigerjahren. Nach dem Tod ihres Vaters muss Nellie Voss die Handelsschule abbrechen und eine Stelle bei 4711 annehmen. Schnell wird ihr klar, dass sie ein untrügliches Gespür für Düfte hat. Doch noch mehr beschäftigt sie ihre aussichtslose Liebe zu einem Mann, den sie nicht haben darf …

Köln 2019: Nina van Geerens kleiner Laden für Seifen und Düfte floriert. Doch sie möchte selbst ein Parfüm entwickeln und begibt sich auf die Suche nach alten Rezepturen. Dabei stößt sie auf den Namen Nellie Voss und ein Tagebuch, das ihr eigenes Leben plötzlich ganz anders aussehen lässt.

Warum ich darauf warte?

In letzter Zeit war ich zwar so semi-begeistert von den Büchern von Teresa Simon, weil die Geschichte wirklich immer nach Schema F ablaufen, aber freue mich meistens doch auf den neuen Roman.

Wann erscheint es?

9. März 2020

Lesetipp „The Wife“ – Alafair Burke

Aufbau Verlag* | Taschenbuch | 400 Seiten | 12,99 € |Amazon* und im örtlichen Buchhandel

DSC03314neu.jpg

INHALT:

Als Angela den attraktiven Jason Powell trifft, denkt sie nicht, dass der renommierte Wirtschaftsprofessor sich für sie interessieren könnte, doch zu ihrer Überraschung verliebt sich Jason in sie. Er heiratet sie und nimmt ihren Sohn auf, als wäre es sein eigener. Endlich glaubt Angela, ihre dunkle Vergangenheit hinter sich lassen zu können. Sechs Jahre später ist Jason dank eines Buches zu einem Star geworden – und eine junge Studentin wirft ihm vor, sie sexuell belästigt zu haben. Jason behauptet, unschuldig zu sein, aber dann verschwindet die Studentin spurlos, und Angela wird in einen Strudel aus Schuld und Verdächtigungen gezogen.
Ein Thriller, der Maßstäbe setzt.

Weiterlesen „Lesetipp „The Wife“ – Alafair Burke“