Waiting on Wednesday #161

Waiting on Wednesday ist ein wöchentliches Event, das von Breaking the Spine gehostet wird. Jeden Mittwoch sollen Bücher vorgestellt werden, die man sehnsüchtig erwartet.

Mein WoW dieser Woche: 

Jägerin und Sammlerin: Roman von [Lux, Lana]JÄGERIN UND SAMMLERIN von Lana Lux

Alisa ist zwei Jahre alt, als sie mit ihren Eltern die Ukraine verlässt, um nach Deutschland zu ziehen. Aber das Glück lässt auch im neuen Land auf sich warten: Alisas schöne Mutter ist weiter unzufrieden, möchte mehr, als ihr der viel älterer Vater bieten kann. Die Tochter, die sich so sehr um ihre Liebe bemüht, bleibt ihr fremd.
15 Jahr später ist Alisa eine einsame junge Frau, die mit Bulimie und Binge-Eating kämpft. Mia, wie sie ihre Krankheit nennt, ist immer bei ihr und dominiert sie zunehmend …
Wieder gelingt es Lana Lux, unvergessliche Figuren zu erschaffen, die unter die Haut gehen.

Warum ich darauf warte?

Mir gefiel Lana Luxs Debütroman Kukolka sehr und ich habe schon auf ein weiteres Buch von ihr sehr gefreut. Das Buch wird auf jeden Fall gelesen!

10.03.2020*

*Folgende Verlinkungen kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung.

Lesetipp „Das Erbe“ – Ellen Sandberg

Penguin Verlag* | Broschierte Ausgabe | 512 Seiten | 15,00 € |Amazon* und im örtlichen Buchhandel

41oDp2aArzL._SX326_BO1,204,203,200_

INHALT:

Spätsommer 2018. Über Nacht ist Mona Lang reich. Ihre Großtante Klara hat ihr ein großes Haus in München-Schwabing vermacht, denn sie war sich sicher: »Mona wird das Richtige tun.« Was damit gemeint ist, versteht Mona nicht. Doch kaum hat sie Klaras Erbe angetreten, kommt sie einer Intrige auf die Spur, die sich um die Vergangenheit des Hauses rankt – und um ihre Familie.

München 1938. Die junge Klara belauscht an der Salontür ein Gespräch zwischen ihrem Vater und ihrem Vermieter, dem jüdischen Unternehmer Jakob Roth. Es geht um die bevorstehende Auswanderung der Roths – und ein geheimes Abkommen …

Weiterlesen „Lesetipp „Das Erbe“ – Ellen Sandberg“

Rezension „Die Wälder“ – Melanie Raabe

btb Verlag* | Broschierte Ausgabe | 432 Seiten | 16,00 € |Amazon* und im örtlichen Buchhandel

DSC03360neu.jpg

INHALT:

Als Nina die Nachricht erhält, dass Tim, ihr bester Freund aus Kindertagen, unerwartet gestorben ist, bricht eine Welt für sie zusammen. Vor allem, als sie erfährt, dass er sie noch kurz vor seinem Tod fast manisch versucht hat, zu erreichen. Und sie ist nicht die Einzige, bei der er sich gemeldet hat. Tim hat ihr nicht nur eine geheimnisvolle letzte Nachricht hinterlassen, sondern auch einen Auftrag: Sie soll seine Schwester finden, die in den schier endlosen Wäldern verschwunden ist, die das Dorf, in dem sie alle aufgewachsen sind, umgeben. Doch will Nina das wirklich? In das Dorf und die Wälder zurückkehren, die sie nie wieder betreten wollte …

Weiterlesen „Rezension „Die Wälder“ – Melanie Raabe“

Waiting on Wednesday Special – Frühjahrsprogramm 2020 Blanvalet, Goldmann, Diana und Heyne Verlag

Waiting on Wednesday Special – Frühjahrsprogramm 2020 Blanvalet,  Goldmann, Diana und Heyne Verlag

Weiter geht es mit dem Diana Verlag, dem Goldmann, Heyne und Blanvalet Verlag!

Weiterlesen „Waiting on Wednesday Special – Frühjahrsprogramm 2020 Blanvalet, Goldmann, Diana und Heyne Verlag“

Rezension „Winterfeuernacht“ – Anders de la Motte

Droemer Verlag* | Broschierte Ausgabe | 416 Seiten | 16,00 € |Amazon* und im örtlichen Buchhandel

DSC03358neu.jpg

INHALT:

1987 verbringen die beiden besten Freundinnen Laura und Iben die Winterferien wie jedes Jahr bei Lauras geliebter Tante Hedda in deren Feriendorf Gärdsnäset in Schonen in Süd-Schweden. Doch beim Luciafest geraten die Mädchen wegen eines Jungen in Streit, und am Ende des Abends brennt der Festsaal lichterloh. Laura wird schwer verletzt, Iben stirbt in den Flammen. 30 Jahre lang wird Laura nicht nach Gärdsnäset zurückkehren, ihre Tante wird sie nie wiedersehen.
Als Laura nun die Nachricht erhält, dass Hedda gestorben ist und ihr Gärdsnäset vererbt hat, ist sie geschockt. Muss sie sich nun doch noch den Dämonen der Vergangenheit stellen? Notgedrungen reist Laura nach Schonen, um das halb verfallene Feriendorf zu verkaufen. Doch die Käufer sind merkwürdig aggressiv, und bald mehren sich die Anzeichen, dass Hedda einem dunklen Geheimnis auf der Spur war …

Weiterlesen „Rezension „Winterfeuernacht“ – Anders de la Motte“