Lesetipp „Muldental“ – Daniela Krien

Diogenes Verlag* | Gebundene Ausgabe |  240 Seiten | 22,00 € |Amazon* und im örtlichen Buchhandel

DSC03413neu

INHALT:

Jeder Umbruch fordert Opfer. Auch eine friedliche Revolution. Daniela Krien erzählt von Menschen, deren Leben an einem Kontrapunkt der Geschichte ins Wanken gerieten. Sie erzählt von Orientierungslosigkeit und tiefer Verzweiflung. Doch diese Romanminiaturen gehen über das Schicksal des Einzelnen hinaus; sie zeichnen ein Bild des Menschen von heute. Ein Buch über das Trotzdem-den-Kopf-über-Wasser-Halten, über das Trotzdem-Weitermachen, über das Es-trotzdem-Schaffen.

Weiterlesen „Lesetipp „Muldental“ – Daniela Krien“

Waiting on Wednesday #176

Waiting on Wednesday ist ein wöchentliches Event, das von Breaking the Spine gehostet wird. Jeden Mittwoch sollen Bücher vorgestellt werden, die man sehnsüchtig erwartet.

Mein WoW dieser Woche: 

51It3Eos4oL._SX326_BO1,204,203,200_DIE SCHWEIGENDEN von Ellen Sandberg

München, 2019. Im Garten der Familie Remy verdorren langsam die Rosenbüsche, die zur Geburt der drei Töchter gepflanzt wurden. Imke, Angelika und Susanne sind längst erwachsen und gehen ihrer Wege – bis zu dem Tag, an dem ihr Vater beigesetzt wird. Denn auf dem Sterbebett nahm er Imke ein Versprechen ab, das schnell eine zerstörerische Kraft entfaltet – und das sie alles hinterfragen lässt, was sie über ihre Mutter zu wissen glaubt.

1956. Im Nachkriegsdeutschland wächst eine neue Generation heran. Die lebenslustige Karin spart für ihre erste Jeans, träumt von Elvis Presley und davon, später Ärztin zu werden. Sie ahnt nicht, dass die Schatten der Vergangenheit lang und mächtig sind – und welch verheerenden Folgen eine spontane Entscheidung haben wird. Nicht nur für sie.

Warum ich darauf warte?

Ich habe bisher alle Romane von Ellen Sandberg gelesen. Ich mag die zwei Zeitebenen und die historischen Fakten, die hier spannend verpackt sind. Das Buch ist ein absolutes Muss!

Wann erscheint es?

26. Oktober 2021*

*Folgende Verlinkungen kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung.

Rezension „Verloren sind nur wir allein“ – Mila Summers

One Verlag* | Broschierte Ausgabe |  432 Seiten | 12,90 € |Amazon* und im örtlichen Buchhandel

DSC03412neu

INHALT:

Nach einem schweren Schicksalsschlag zieht Sky mit ihrer Mutter nach Texas. Ihre Mom will endlich alles hinter sich lassen, doch Sky kann und will vor ihrem Schmerz nicht davonlaufen. Sie fühlt sich so verloren wie nie zuvor. Doch dann trifft sie den 18-jährigen Jeff, und mit ihm stiehlt sich ganz zaghaft wieder mehr Licht in Skys Leben. Aber auch Jeff hat mit schrecklichen Erlebnissen aus seiner Vergangenheit zu kämpfen. Können die beiden sich gegenseitig retten?

Weiterlesen „Rezension „Verloren sind nur wir allein“ – Mila Summers“

3 Bücher vom SuB #5

3 Bücher vom SuB #5

Leider habe ich es auch letztes Jahr mal wieder nicht geschafft wirklich viele Bücher vom SuB zu lesen. Ich mache mir deswegen aber keinen Stress. Mein SuB ist meine eigene kleine Bibliothek. Ich kann mich freuen, wenn ein Buch entweder vorrätig ist und ich es dann lesen kann oder die Bücher gehen bei der nächste Aussortieraktion weg. Trotzdem habe ich wieder eine Leseliste #20für2020. Einfach damit ich bestimmte Bücher nun endlich, endlich mal lese und sie im Regal nicht aus den Augen verliere. Folgende drei Bücher sind nun von dieser Liste und ihr erfahrt, wie sie mir gefallen haben.

Weiterlesen „3 Bücher vom SuB #5“

Rezension „Vanitas – Grau wie Asche“ – Ursula Poznanski

Knaur Verlag* | Broschierte Ausgabe |  400 Seiten | 16,99 € |Amazon* und im örtlichen Buchhandel

DSC03414neu

INHALT:

Carolin ist zurück in Wien, zurück in der Blumenhandlung am Zentralfriedhof. Sie weiß, dass ihre Verfolger sie nicht mehr für tot halten, doch wie es aussieht, haben sie ihre Spur in München verloren. Kaum beginnt sie sich wieder ein wenig sicherer zu fühlen, wird der Friedhof von Grabschändern heimgesucht. Immer wieder werden nachts Gräber geöffnet, die Überreste der Toten herausgeholt und die Grabsteine mit satanistischen Symbolen beschmiert. Nicht lange, und auf einem der Gräber liegt eine frische Leiche – ist jemand den Grabschändern in die Quere gekommen?
Die öffentliche Aufmerksamkeit und das Polizeiaufkommen rund um den Friedhof sind Carolin alles andere als recht – doch fast noch mehr irritiert sie ein junger Mann, der seit kurzem täglich den Blumenladen besucht. Nach außen hin gilt sein Interesse ihrer Kollegin, doch in Carolin wächst der Verdacht, dass er in Wahrheit hinter ihr her ist. Sie entschließt sich zu einem folgenreichen Schritt …

Weiterlesen „Rezension „Vanitas – Grau wie Asche“ – Ursula Poznanski“

Waiting on Wednesday #175

Waiting on Wednesday ist ein wöchentliches Event, das von Breaking the Spine gehostet wird. Jeden Mittwoch sollen Bücher vorgestellt werden, die man sehnsüchtig erwartet.

Mein WoW dieser Woche: 

51Kxsrzn56L._SX316_BO1,204,203,200_GLÜCKSKINDER von Teresa Simon

München 1945 – auf dem Schwarzmarkt in der Möhlstraße treffen sich alle, die nach Glück und ein wenig Leben suchen. Nylons, Kaffee, Schokolade, Schmuck und vieles mehr wechseln die Besitzer. Der Schwarzmarkt verbindet auch Toni und Griet, zwei junge Frauen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die Münchnerin Toni konnte sich im Krieg durchschlagen und ist bei ihrer Tante Vev untergekommen. Dort wird auch die Holländerin Griet einquartiert. Zunächst spüren Toni und Griet eine tiefe Abneigung, aber durch ein schicksalhaftes Erlebnis erkennen sie, wie wichtig sie füreinander sein können. Ihre Freundschaft wird schon bald auf eine harte Probe gestellt.

Warum ich darauf warte?

Ich habe fast alle Romane von Teresa Simon gelesen. Ich mag die Romane, die bisher immer auf zwei Zeitebenen gespielt haben. Glückskinder klingt danach als wäre es ein rein historischer Roman. Ich bin sehr gespannt.

08. Februar 2021*

*Folgende Verlinkungen kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung.

Rezension „All Saints High – Die Prinzessin“ – L. J. Shen

LYX Verlag* | Broschierte Ausgabe | Übersetzer: Anja Mehrmann | 448 Seiten | 12,90 € |Amazon* und im örtlichen Buchhandel

IMG_8414neu

INHALT:

Daria Followhill ist reich, wunderschön und das beliebteste Mädchen der All Saints High. Sie müsste sich wie eine Prinzessin fühlen. Doch ihr Leben ist alles andere als perfekt. Seit sie vor vier Jahren aus Eifersucht die Zukunft der gleichaltrigen Silvia Scully zerstört hat, plagen sie schlimme Schuldgefühle. Als sie nun erfährt, dass Silvias Zwillingsbruder Penn nach dem Tod seiner Mutter kein Zuhause mehr hat, sorgt sie kurzerhand dafür, dass ihre Eltern Penn bei sich aufnehmen. Und obwohl er keinen Zweifel daran lässt, dass er Daria hasst, ist sie machtlos gegen das heftige Kribbeln zwischen ihnen. Dabei weiß sie, dass seine Liebe sie zerstören könnte …

Weiterlesen „Rezension „All Saints High – Die Prinzessin“ – L. J. Shen“