Rezension „Die schönste und die traurigste aller Nächte“ – Mauricio Gomyde

Rowohlt Verlag* | Gebundene Ausgabe |Übersetzer: Johanna Schwering, Viktoria Wenker | 384 Seiten | 16,00 € |Amazon* und im örtlichen Buchhandel

DSC03366neu.jpg

INHALT:

«Mein Name ist Victor. Vermutlich haben Sie schon jede Menge Liebesgeschichten wie diese gelesen, aber ich versichere Ihnen, es waren alles Geschichten. In meinem Fall, so unglaublich es klingt, ist alles wahr. Ich habe ein Geheimnis, das ich mit niemandem teilen kann: Starke Gefühle bringen meine Zeit manchmal durcheinander. Wenn ich glücklich bin, springe ich zurück in die Vergangenheit. Wenn ich traurig bin, geht es in die Zukunft. Das kann Sekunden oder Minuten dauern, höchstens ein paar Stunden. Ich kann keinen Einfluss nehmen auf den Verlauf der Geschichte. Aber es hat mir schon so viel Ärger eingebracht, dass ich mich ans Ende der Welt zurückgezogen habe und versuche, nie wieder glücklich oder traurig zu sein.
Die Ursache für all das? Amanda. Warum? Weil unsere Liebe unerfüllt bleiben musste. Wird es eines Tages enden? Keine Ahnung. Doch heute Morgen kam eine Einladung. Und ich denke, ich kann endlich herausfinden, ob das, was mir passiert, ein Fluch oder ein Geschenk ist …»

MEINUNG:

Grundsätzlich bin ich großer Fan von Romanen, in denen es um Zeitreisen geht. Diesen Aspekt findet man natürlich viel in Fantasy Büchern, aber im Belletristik Bereich ist Die Frau des Zeitreisenden immer noch eines meiner absoluten Lieblingsbücher. Etwas ähnliches habe ich mir auch von Die schönste und die traurigste aller Nächte erhofft.

Es geht um Amanda und Viktor, die zusammen zur Schule gegangen sind. Amandas Vater ware Diplomat, sodass die Familie gezwungen war immer wieder umzuziehen. Darunter war auch Brasilien, wo sie Viktor kennen gelernt hat. Später glaubt Viktor, dass Amanda bei einem Attentat in Nairobi ums Leben gekommen ist. Auf einem Klassentreffen sehen sich die beiden zum ersten Mal wieder.

Viktor ist inzwischen Zeit erfolgreicher Winzer von Schaumwein geworden und betreibt es Weingut. Amanda lebt in Argentinien und arbeitet dort in einem Buchladen. Viktor ist alleinstehend und Amanda befindet sich in einer ziemlich toxischen Ehe zu einem argentinischen Politiker. Sie verdankt diesem eine Menge als sie damals in eine große Krise geraten ist, nachdem ihre Eltern bei dem Attentat gestorben sind. Sie schafft es nicht so richtig sich von ihm zu lösen. Man spürt, dass beide sind so richtig glücklich und gefühlt auch recht einsam in ihrem Leben sind. Sie konnten einander nie vergessen. Dennoch konnte mich ihre große Liebesgeschichte nicht so richtig erreichen. Mir fehlte einfach der Hintergrund, warum es für Amanda nur Viktor sein konnte und andersherum.

Dazu kommt noch der Aspekt, dass Viktor in der Zeit springen kann. Ein großes Geheimnis, dass nur wenig kennen und welches in meinen Augen für die Geschichte auch überhaupt nicht wirklich wichtig ist. Ich verstehe nicht so richtig, warum der Autor diese Gabe in seiner Geschichte aufgenommen hat. Vielleicht geht es anderen anders, aber mich hat das Buch nicht wirklich erreicht und mitgerissen. Mir fehlte ein bisschen das Alleinstellungsmerkmal.

FAZIT:

Die schönste und die traurigste aller Nächte war eine eigentlich schöne Liebesgeschichte unter traumhafter südamerikanischer Kulisse, aber mich konnte die Geschichte nicht wirklich erreichen. Der Zeitreiseaspekt war für mich absolut überflüssig. Die Geschichte hätte auch ohne dem funktioniert. Es bleibt für mich eine nette Geschichte für zwischendurch.

Ich vergebe 3 von 5 Sternen.

Das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar freundlicherweise vom Rowohlt Verlag* zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

*Folgende Verlinkungen kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s