Rezension „Sie weiß von dir“ – Sarah Pinborough

Rowohlt Verlag* | Taschenbuch | 448 Seiten | 10,00 € | Amazon* und im örtlichen Buchhandel

41gqpWTkZ3L._SX327_BO1,204,203,200_

INHALT:

Beinahe wäre Louise mit dem netten Mann aus dem Pub im Bett gelandet. Ein paar Tage später dann der Schock: David ist ihr neuer Chef. Und verheiratet.
Kurz darauf lernt Louise auf der Straße durch Zufall eine Frau kennen. Seine Frau. Bald sind die beiden Freundinnen. Keine gute Idee.
Adele ist sehr schön und sie wirkt sehr verletzlich. Nach und nach verrät sie Luise Erschreckendes über ihre Ehe. Und Louise spürt: Sie hat sich in eine heikle Lage gebracht. Was sie nicht weiß: Die Begegnung mit Adele war kein Zufall. Adele hat einen Plan. Doch es ist keine Intrige aus Eifersucht. Es ist viel, viel schlimmer.

MEINUNG:

Sie weiß von dir, ist ein Buch, welches ich schon ewig lange lesen wollte. Nun gab die Veröffentlichung der Mini-Serie auf Netflix dazu endlich den Ausschlag und ich war wahnsinnig gespannt. Ich habe mir ein bisschen eine Geschichte  a la Gone Girl von Gillian Flynn erwartet.

Die Geschichte ist recht einfach erzählt. Es geht um David, seine Frau Adele und Louise. Louise arbeitet als Sprechstundenhilfe in der Praxis, wo David als Arzt tätig ist und beide haben sich einem Abend vor seinem offiziellen Jobbeginn in einer Praxis getroffen, wo es zu einem Kuss kam. Die Konstellation ist schon schwierig genug, aber dann freunden sich Louise und Adele auch noch an. Das ist kein Zufall, denn Adele hat noch ihre eigenen Pläne.

Die Geschichte wird abwechselnd zwischen den Louise und Adele erzählt. Dazu kommen noch Abschnitte mit der Überschrift „Damals“. Hier erfährt man mehr zu Adeles Vergangenheit. Louise ist alleinerziehende Mutter und auf den Job angewiesen. Zunächst versucht sie sich Davids Avancen zu entziehen, schafft es aber nicht. Louise fand ziemlich klar als Persönlichkeit. Da gibt es im Gegensatz zu Adele keinen doppelten Boden in der Persönlichkeit. Sie ist länger von ihrem Ex-Mann getrennt und sehnt sich nach einer neuen Partnerschaft. Die beginnende Freundschaft zu Adele ist natürlich ist der Konstellation problematisch und ich habe mich doch das ein oder andere Mal gefragt, wie sie aus der Nummer wieder rauskommen möchte. Ich hatte den Eindruck, dass sie ein wenig Mitleid mit Adele hat, die nur immer einsam in ihrem großen Haus hängt, während David arbeiten ist.

Adele kann man nur schwer einschätzen, aber es ist klar, dass sie nichts dem Zufall überlässt und einen klaren Plan verfolgt. Nur welches Ziel der hat, kann nicht so richtig erahnen. Ich habe natürlich auch schon im Vorfeld einiges über das Buch gehört und dachte mir, dass es auf keinen Fall ein vorhersehbares Ende sein wird. Ich kann auch nur jedem raten sich hier auf keinen Fall spoilern zu lassen. Dieses Buch arbeitet absolut auf dieses Ende hin und man kann nicht ahnen, worauf es hinaus läuft. Nach Beendigung war ich aber wirklich geschockt, ob habe mich gefragt, ob das Ernst der Autorin sein soll. Ich schwanke irgendwie zwischen „geniales Ende“ und Lebenszeitverschwendung dieses Buch gelesen zu haben, denn Spannungsbogen ist mäßig und die Geschichte absolut nichts Neues. Ich tue mich auch mit der Einordnung als Thriller etwas schwer.

FAZIT:

Sie weiß von dir ist ein Buch, worüber ich mir selber nicht ganz im Klaren bin, was ich davon halten soll und ich glaube, dass vor allem auch das Ende die Gemüter spaltet. Für mich ist es definitiv zu wenig nur auf ein Ende hinzuarbeiten und auf der Wegstrecke aber eine Story mit fragwürdigen Charaktere zu stricken, die alle irgendwelche Geheimnisse habe, die sich dem Leser aber nur schwer erschließen.

Das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar freundlicherweise von Rowohlt Verlag* zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

*Folgende Verlinkungen kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s