Rezension „Wolfsommer“ – Hans Rosenfeldt

Rowohlt Verlag* | Gebundene Ausgabe | 480 Seiten |19,99 € | Amazon* und im örtlichen Buchhandel

41vgYH6A1lL

INHALT:

In der schwedischen Stadt Haparanda wird ein toter Wolf gefunden. Als die Behörden das Tier untersuchen, finden sie im Magen menschliche Überreste. Nachforschungen führen die Ermittler auf eine Spur: In Finnland ist ein Drogendeal aus dem Ruder gelaufen, es gab mehrere Tote. Und daher tauchen gleich mehrere Kriminelle in Haparanda auf – allen voran Profi-Killerin Katja, die für ihren russischen Auftraggeber Drogen und Geld zurückholen soll. Die leitende Polizistin vor Ort, Hanna Wester, hat noch ganz andere Probleme: Sie befürchtet, ihr Mann könnte sie verlassen, die Affäre mit ihrem jüngeren Chef macht es nicht besser. Doch Hanna steht ihre Frau.

Weiterlesen „Rezension „Wolfsommer“ – Hans Rosenfeldt“

Rezension „Der nahende Sturm“ – Ellin Carsta

Tinte & Feder Verlag* | Taschenbuch | 301 Seiten |9,81 € | Amazon* und im örtlichen Buchhandel

51tv0hagl8L._SX337_BO1,204,203,200_

INHALT (Achtung Spoiler, wenn man die vorherigen Bände nicht kennt):

Die Hansens haben allen Grund zu feiern. Gerade ist es ihnen gelungen, die durch Richards Diebstahl ausgelösten Turbulenzen zu bewältigen. Da droht bereits das nächste Unheil. Die beiden Verstoßenen, Elisabeth und Richard, haben sich verbündet. Gemeinsam sind sie darauf aus, dem Kontor der Hansens die Kundschaft abzujagen. Doch Luise will die Flucht nach vorne antreten und schmiedet bereits ganz andere Pläne.

In Kamerun hat es Hamza als vorübergehender Leiter der Plantage geschafft, die Spinnmilbenplage erfolgreich zu bekämpfen. Das gefällt nicht allen vor Ort, und der nächste Zusammenstoß zwischen den Einheimischen und den Kolonialherren ist vorprogrammiert.

Weiterlesen „Rezension „Der nahende Sturm“ – Ellin Carsta“

Rezension „Britt-Marie war hier“von Fredrik Backman

DSC00842

Fischer Krüger Verlag/ Hardcover/ 384 Seiten/ 19,99 €/ Amazon/ Verlagsseite

INHALT:

Britt-Marie hat ihr Leben lang gewartet, dass ihr Leben endlich anfängt. Andere sagen, sie sei pedantisch, aber sie will doch nur, dass alles schön und ordentlich ist. Nach vierzig Jahren hat sie ihren Mann verlassen und sucht einen Job. Borg ist ein Ort, in den eine Straße hinein- und wieder hinausführt. Arbeit gibt es hier schon lange nicht mehr. Das Einzige, was den Kindern und Erwachsenen geblieben ist, ist die Begeisterung für Fußball. Wofür Britt-Marie nun wirklich kein Verständnis hat …

Weiterlesen „Rezension „Britt-Marie war hier“von Fredrik Backman“