Meine fünf liebsten Reihen

Meine fünf liebsten Reihen.jpg

Ich habe auch dieses Jahr wieder festgestellt, dass ich noch keine einzige Reihe beendet habe. Das liegt vor allem daran, dass ich in der Regel immer eine Pause zwischen den Bänden brauche. Das Problem ist dann nur, dass sich dann viele Bücher dazwischen schleichen und dass das Weiterlesen der Reihen dann irgendwie in Vergessenheit gerät. Aus diesem Grund sind auch zwei Reihen dabei, bei denen ich den dritten Teil noch lesen muss. Allerdings gibt ein paar Reihen, die ich sofort verschlungen habe. Meine fünf liebsten möchte ich Euch hier vorstellen.

  •  Die Edelstein-Triologie von Kerstin Gier

Es ist die erste und einzige Reihe, die ich an einem Stück gelesen, ach was gesuchtet habe. Selten hat mich eine Reihe so gefesselt und so unheimlich gut unterhalten. Der dritte Teil hatte für meinen Geschmack ein paar Längen, aber er konnte den Gesamteindruck nicht trüben. Es ist und bleibt einer meiner liebsten und tollsten Reihen. Auch die Filme fand ich sehr unterhaltsam, auch wenn da einiges geändert worden ist. Ich freue mich darauf diese Reihe zu Re-Readen. 🙂

  • Die Harry-Potter-Reihe von J. K. Rowling

Natürlich, wie kann es anders sein, auch diese Reihe gehört für mich zu einer der Besten aller Zeiten. Ich gehöre auch zu der Generation, die mit Harry Potter groß geworden ist und besonders jetzt zur Weihnachtszeit habe ich wahnsinnig Lust auf die Filme und die Bücher…einfach dieses Harry-Potter-Gefühl. Nicht umsonst habe ich die Bücher sowohl auf Englisch als auch auf Deutsch im Schuber sowie die erste erschienene Schmuckausgabe. Harry Potter werde ich noch meinen Kindern vorlesen.

  • Die Mercy-Falls-Reihe von Maggie Stiefvater

Auf diese Reihe bin ich damals bei einigen Amazon-Recherchen gestoßen und habe mir gleich nach dem Lesen den Schuber gekauft. Ich liebe Maggie Stiefvater ganz besonderen Schreibstil, der einfach unter allen anderen hervorsticht durch seine wortgewaltige, poetische Sprache. Auf den ersten Blick kann man einen Vergleich zu Twilight ziehen, aber die Geschichte ist doch gänzlich anders. Die Liebesgeschichte zwischen Grace und Sam ist so tief, aber ohne dabei so kitschig zu sein, wie in Twilight. Ganz besonders haben mir auch die Nebencharaktere Cole und Isabell gefallen. Hierzu gibt es ein Spin-Off (Schimmert die Nacht), welches aber nicht ganz an die eigentliche Reihe ran kommt.

  • Die Eleria-Trilogie von Ursula Poznanski

Ich habe hier die ersten beiden Bände gelesen und der dritte steht schon in den Startlöchern. Die Geschichte hat mich absolut umgehauen und zählt schon jetzt zu einem meines Jahres-Highlights, auch unter den Reihen. Die Trilogie ist einfach von ihrer Geschichte her kein bisschen 08-15 und auch so überhaupt nicht vorhersehbar. Ganz im Gegenteil hat Ursula Poznanski hier eine sehr komplexe Welt und Storyline gebaut, die ihres Gleichen sucht. Das Ganze wird von dem Hauptcharakter Ria, nach der die Reihe auch benannt ist, getragen. Ria ist klug, mutig und wortgewandt. Ich freue mich sehr auf den abschließenden Band der Reihe.

  •  Die Danny-Trilogie von Jessica Koch

Zunächst habe ich mich hier etwas gescheut, weil ich nicht wusste wie viel ich von dem Geschriebenen ertragen kann. Doch nach dem ersten Band musste ich Dannys Geschichte einfach weiter lesen. Ich hatte schlichtweg das Gefühl Danny nicht alleine lassen zu können und seine ganze Geschichte zu lesen. Ich finde, diese wahre Geschichte muss einfach gehört und gelesen werden. Sie hat mich bis jetzt tief bewegt und beeindruckt, vor allem auch Jessica Kochs Rolle. Ich werde dazu nochmal eine separate Reihenvorstellung machen.

Welches sind Eure liebsten Reihen? Fällt es Euch auch immer so schwer Reihen zu beenden? Wie immer freue ich mich über jeden Kommentar und jedes Like! 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s