Rezension „Wenn dein Blick mich trifft – Forbidden Hearts“ – Alisha Rai

Bastei Lübbe Verlag* | Broschierte Ausgabe | 384  Seiten | 12,90 € | Amazon* und im örtlichen Buchhandel

41UhybvnAtL._SX314_BO1,204,203,200_

INHALT:

Einmal im Jahr treffen sich Nicholas Chandler und Olivia Kane irgendwo auf der Welt für eine einzige leidenschaftliche Nacht – aber nicht für mehr. So lautet ihr unausgesprochenes Arrangement, denn nach einem schrecklichen Unfall sind die Familien Chandler und Kane verfeindet. Bis Olivia eines Tages nicht auftaucht und Nicholas sich fragen muss, ob seine Gefühle für sie nicht doch viel größer sind, als er dachte …

MEINUNG:

Wenn dein Blick mich trifft ist der Auftakt der Forbidden Hearts Reihe von Alisha Rai und damit auch ihr Debüt, welches auf Deutsch erschienen ist. Das geschmackvolle Cover lässt schon einiges über den Inhalt erahnen.

Die Geschichte beginnt damit, das Olivia Kane, genannt Livvy in ihre nicht näher definierte Heimatstadt zurück kehrt, weil ihre Mutter einen Unfall hatte. Davon bekommt auch Nicholas Chandler Wind und zwar schneller als Livvy liebt ist. Die beiden treffen sich jedes Jahr einmal für eine leidenschaftliche Nacht, heimlich, denn ihre beiden Familie sind seit Jahren verfeindet wegen diverser Vorkommnisse in der Vergangenheit. Livvy war in den letzten Jahren sehr viel unterwegs als angesehene Tattoo-Künstlerin, so dass sich zwischen Nicholas und ihr nie so richtig mehr entwickeln konnte, aber als Livvy nun länger da ist, gerät dieses Konstrukt ins Schwanken.

Es wird hier relativ schnell klar, dass zwischen den beiden Familie wirklich so einiges im Argen liegt und das sind wirklich keine Bagatellen. Zwei wichtige Familienmitglieder sind vor Jahren ums Leben gekommen und beide Familien hat eigentlich ein gemeinsames Unternehmen gehört. Ich hatte erstmal so ein bisschen Mühe mich da reinzufinden, denn es sind doch eine Menge Personen und das Unternehmen besteht bereits in der dritten Generation. Es bestehen allerdings nicht nur Konflikte zwischen den Familien, sondern auch innerhalb der Familien. Sowohl Livvy als auch Nicholas haben schwierige Verhältnisse zu ihren Eltern. Nach allem was passiert ist, ist das wirklich schade und mal wieder ist es zum Teil ein klassisches Kommunikationsproblem.

Natürlich ist glänzt die Geschichte mit vielen gängigen Klischees. Nicholas und Livvy sind sehr gut aussehend und sie sind natürlich unfassbar heiß aufeinander. Es gibt die ein oder andere explizite Sexszene, die die Autorin geschmackvoll ausgearbeitet hat. Mich haben allerdings viel mehr die Gefühle der beiden interessiert. Livvy hat eine sehr hohe Mauer um sich errichtet, was verständlich wird, wenn sie besser kennenlernt. Zwischen den beiden ist allerdings auch schon sehr viel passiert, was das erklärt. Natürlich ist klar, worauf die Geschichte hinaus läuft, aber ich hätte mir da noch ein bisschen mehr Handlung gewünscht. Ich hatte das Gefühl, dass man in diesem Band vor allem die ganzen unzähligen Personen und deren Konflikte kennenlernt.

FAZIT:

Wenn dein Blick mich trifft war für mich eine schöne Geschichte, die man zwischendurch mal lesen kann. Ich hätte mir ein bisschen mehr Handlung gewünscht auf dem Weg, wie Livvy und Nicholas zueinander finden. Die Konflikte beider Familien und zwischen Familienmitgliedern nehmen recht viel Raum ein.

Das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar freundlicherweise von Bastei Lübbe Verlag* zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

*Folgende Verlinkungen kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung.

 

Ein Kommentar zu „Rezension „Wenn dein Blick mich trifft – Forbidden Hearts“ – Alisha Rai

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s