Rezension „Sex für Wiedereinsteiger“ – Mila Paulsen

Goldmann Verlag* | Taschenbuch | 352  Seiten | 11,99 € | Amazon* und im örtlichen Buchhandel

41Pu+-BMq8L._SX332_BO1,204,203,200_

INHALT:

Sex ist die schönste Sache der Welt – glaubt man Netflix-Serien oder Tinder-Mythen. Dass es im realen Leben oft ganz anders läuft, vor allem wenn man die 40 überschritten hat, davon wissen vier Hamburgerinnen ein Lied zu singen: Andrea, Ende 40, gelangweilte Hausfrau, Maren, 46, neurotische Journalistin, Anja, 51, verklemmter Single, und Iris, 43, gestresste Mutter. Doch Hilfe naht dank des Volkshochschulkurses »Sex für Wiedereinsteiger – schöner kommen in der zweiten Lebenshälfte«. Dort begegnen sich die vier Frauen, schließen Freundschaft, und schon bald verändert der vielversprechende Kurs nicht nur ihr Sexleben …

MEINUNG:

Sex für Wiedereinsteiger hat mich zunächst wegen dem wirklich gelungenen, süßen Cover angesprochen. Ich habe mir eine spritzig-heiße Geschichte für zwischendurch versprochen, die in Hamburg spielt, wo ich auch selbst wohne.

Sex für Wiedereinsteiger ist ein Volkshochschulkurs, den die Tilda, eine Halb-Schwedin und Sexualtherapuetin leitet. Davon angesprochen haben sich u.a. unsere Protagonistinnen Andrea, Maren, Anja und Iris gefühlt. Die Frauen haben alle ganz unterschiedliche Themen  und stehen auch an unterschiedlichen Punkten in ihrem Leben.

Nun sind alle vier Protagonistinnen doch weiter weg von meinem Alter, d.h. ich konnte mich eher weniger mit ihren Problemen identifizieren. Womit ich mich aber identifizieren konnte, waren die spannenden Fakten aus den Seminarstunden. Das Buch ist in die Seminarstunden eingeteilt. Der Abschnitt besteht dann immer aus der Seminarstunde selbst und aus den Erlebnissen und Entwicklungen der vier Frauen. Die Seminarstunden sind wirklich gut und strukturiert gestaltet. Es kam mir vor als wäre ich selbst dabei gewesen. Hier wird auch wirklich kein Blatt vor den Mund genommen und die weibliche Sexualität wird eingehend beleuchtet. Es werden spannende Aspekte aufgeworfen, die zum Nachdenken anregen und die man auch für sich selbst als LeserIn beantworten kann.

Eher wenig gut haben mir die Kapitel über die Frauen gefallen. Da ist Andrea, die Hausfrau und Mutter eines Teenagers, die sexuell und auch sonst im Leben gelangweilt ist. Dann ist das Maren, die Journalistin ist und mit ihren Partner zusammen wohnt, der sie beim Sex immer unter Druck setzt auch selbst einen Orgasmus zu haben. Dann ist da noch Anja, die seit 8 Jahren keinen Sex hat und als Single im Haus ihrer Schwester wohnt und Iris, deren sexuelles Empfinden nach der Geburt von drei Söhnen brach liegt. Es gibt noch ein paar andere Teilnehmerinnen, u.a. die lesbische Franzi, die eher in meinem Alter ist und die ich sehr spannend fand. Die Kapitel der Damen fand ich recht einfach geschrieben und so richtig konnte mich diese nicht abholen. Qualitativ ein großer Unterschied zu den beschriebenen Seminarstunden. Das Buch soll auch zum Lachen einladen, aber vielleicht hat es meinen Humor einfach nicht getroffen. 😉

Es gab noch zwei weitere Punkte, die mich enorm gestört haben, auch wenn es sich hier nur um Unterhaltungsliteratur handelte und zwar scheinbar das Fahren mit dem Auto unter Alkoholeinfluss und das Wiederbeleben des Sexlebens mit dem Partner durch Fremdgehen. Ersteres wird sehr häufig praktiziert und wird von Autorinnen unkommentiert stehen gelassen, ohne dazu Stellung beziehen. Das Fremdgehen wird ein bisschen differenzierter betrachtet, erscheint aber auch an einigen Stelle selbstverständlich zu sein und bleibt unkommentiert.

FAZIT:

Das Autorinnen Duo Mila Paulsen verpackt in Sex für Wiedereinsteiger wirklich interessante und auch detailliert beschriebene Fakten über die weibliche Sexualität. Die Seminarstunden haben mir sehr gut gefallen. Das „Dazwischen“, sprich die Folgen und Erkenntnisse der vier Protagonistinnen fand ich relativ flach und ein wenig oberflächlich. Meine Humor traf die Geschichte leider auch nicht. Ein nette Geschichte für zwischendurch.

Das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar freundlicherweise von Literaturtest* zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

*Folgende Verlinkungen kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s