Rezension „The Wife Between Us: Wer ist sie wirklich?“ – Greer Hendricks/ Sarak Pekkanen

Rowohlt Verlag* | Broschiert | Übersetzer: Alice Jakubeit | 448 Seiten | 12,90 € |Amazon* und im örtlichen Buchhandel

DSC02503neu

INHALT:

Vanessa: Das perfekte Leben, das war einmal. Seit der Scheidung von Richard ist sie ein Wrack. Nur ein Gedanke hält sie aufrecht: seine Hochzeit mit der anderen zu verhindern.
Nellie schwebt im siebten Himmel: Ausgerechnet sie, die alles andere als ein aufregendes Leben führt, hat sich der attraktive, charismatische Richard ausgesucht. Alles wäre perfekt, gäbe es da nicht Dinge, die aus dem neuen Heim verschwinden. Und diese Frau, die sie beobachtet.
Emma: «Ich weiß, du wirst mir nicht glauben, aber du musst die Wahrheit über Richard erfahren.» So beginnt der Brief, den sie eines Tages erhält. Emma ist skeptisch, jeder weiß, dass Nellie von Richard besessen ist. Und wohin das führen könnte …

MEINUNG:

The Wife Between Us wird aus zwei Sichten erzählt: Aus der Ich-Perspektive von Vanessa und aus der Sicht von Nellie in der dritten Person. Beide verbindet ein Mann: Richard. Vanessas Leben ist nach der Scheidung von Richard völlig aus der Bahn geraten. Nellie dagegen freut sich auf die anstehende Hochzeit mit Richard. Das ist im Großen und Ganzen erstmal keine neue Story, aber der Schein trügt hier. Im Klappentext eine dritte Frau genannt, die zunächst erstmal nicht in Erscheinung steht. Ich habe beim Lesen förmlich gespürt, wie mein Gehirn gearbeitet hat, um jeden noch so kleinen Hinweis hin und her zu drehen, ob nicht doch mehr dahinterstecken könnte.

Der flüssige Schreibstil machte es mir leicht durch die Seiten zu fliegen. Dennoch brauchte es fast die Hälfte des Buches bis eine wirklich essentielle Wendung eintritt, die ich wirklich zweimal lesen musst, um es zu begreifen. Mit dieser Wendung verschiebt sich die bisher angenommenen Tatsachen. Ich habe es nicht vorhergesehen und hat dann auch Mühe die neuen Fakten für mich zu sortieren und übereinander zu legen. Immer wieder unterschwellig wird auch klar, dass die Ehe zwischen Vanessa und Richard wohl doch mehr Schein als Sein war. Was zwischen den beiden an jenem besagten Abend, der das Ende ihrer Ehe bedeutet, wirklich passierte, erfährt man erst nach und nach. Es bleibt auch lange schwierig Richard einzuschätzen, denn er kommt nicht persönlich zu Wort, sondern wir erleben ihn nur indirekt.

Vanessa ist psychisch am Ende und kommt bei ihrer Tante unter, nach der Scheidung von Richard. Es gelingt ihr nur mühsam ihr Leben wieder auf die Beine zu bekommen. Sie hat definitiv auch ein Alkoholproblem. Man versteht erst am Ende, warum Vanessa so geworden ist. Nellie ist das junge und sehr hübsche, naive junger Mädchen, dass sie viel so sehr von Richard leiten und beeinflussen lässt, aber Liebe macht bekanntlich blind. Über Emma erfährt man nur sehr wenig, da sie ebenso wie Richard kein eigenen Erzählpart hat. Es bleibt auch lange schwierig Richard einzuschätzen, denn er kommt nicht persönlich zu Wort, sondern wir erleben ihn nur indirekt.

FAZIT:

Drei Frauen. Ein Mann. Eine Geschichte, in der nichts so ist, wie es scheint. Fans von Gone Girl kommen hier auf ihre Kosten und auch allen anderen Thriller- und Spannungsromane-Fans möchte ich dieses Buch ans Herz legen. Der Roman lebt von seiner unterschwelligen Spannung, die im gesamten Verlaufs der Geschichte spürbar ist. Nach der ersten Wendung entfaltet das Buch sein volles Potential.

Ich vergebe 4 von 5 Sternen.

Das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar freundlicherweise vom Rowohlt Verlag* zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

*Folgende Verlinkungen kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung.

Ein Gedanke zu “Rezension „The Wife Between Us: Wer ist sie wirklich?“ – Greer Hendricks/ Sarak Pekkanen

  1. Pingback: Monatsrückblick Mai | Eulenmatz Liest

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s