Monatsrückblick November 2018

DSC02858neu.jpg

Das Jahr 2018 neigt sich dem Ende entgegen. Die letzten Monate eines Jahres rasen gefühlt an einem vorbei. Besonders Dezember ist privat und auf Arbeit irgendwie immer enorm stressig. Es ist nicht ganz einfach, dann auch noch den Blog da immer unterzubringen momentan. Es klappt gerade so mit dem Lesen. An den kalten, dunklen Tagen habe ich trotzdem sehr viel Lust auf Bücher und Lesen. Im November sind es immerhin 13 Bücher (davon drei Hörbücher) geworden, die ich mit 3,7 Sternen bewertet habe.

1

(absteigend aufgelistet nach Anzahl der vergebenen Sterne, zu den grün markierte gibt es eine Rezension)

 

 

Monteperdido – Agustin Martinez | 5 Sterne (Hörbuch)

Broken Memory – C. J. Cooke | 4 Sterne

Kranichland – Anja Baumheier | 4 Sterne (Hörbuch)

Jetzt ist alles, was wir haben – Amy Giles | 4 Sterne

All In – Tausend Augenblicke – Emma Scott | 4 Sterne

Der Insasse – Sebastian Fitzek | 4 Sterne

Eine Augenblick für immer – Rose Snow | 4 Sterne

Die im Dunkeln – Karen Ellis | 3,5 Sterne

Rachewinter – Andrea Gruber | 3,5 Sterne (Hörbuch)

Nachts im Central Park – Guillaume Musso | 3,5 Sterne

One More Chance – Vi Keeland/ Penelope Ward | 2 Sterne

Wenn Liebe nicht reicht – Nova Meierhenrich ohne Bewertung

Penguin Bloom – Cameron Bloom | ohne Bewertung

 

1

 

TOP des Monats

monte

 

Monteperdido hat mich wirklich überzeugt. Ich fand besonders die Atmosphäre war wirklich der absolute Hammer. Vermutlich war es sogar besser, dass ich hier das Hörbuch gehört habe. Da kam das noch besser zur Geltung.

 

FLOP des Monats

DSC02847neu

Mein absoluter Flop war im November One more chance. Ich glaube, ich habe noch so eine schlechtes New Adult Buch gelesen, was vor allem den männlichen Protagonisten betrifft. 2 Sterne auch nur wegen des Covers. 😉 Rezension findet ihr nochmal hier.

 


 

1

 

 

51LDO-gajqL._SY445_BO1,204,203,200_

Penguin Bloom ist eine sehr zu Herz gehende Familiengeschichte in Bildern ausgerdrückt. Penguin ist ein Vogel, der Familie Bloom und besonders Mutter Bloom Lebensmut zurückgegeben hat, nachdem sie einen schweren Unfall hatte. Besonders die Bilder sind wirklich toll.

 

 

DSC02850neuRachewinter ist der dritte Teil von Andreas Gruber aus der Walter Pulaski und Evelyn Meyers Reihe. Ich bin eigentlich wirklich ein großer Fan des Autors, aber diesmal war ich nicht so richtig überzeugt. Dafür, dass der Fall recht vorhersehbar war, war das Buch bzw. Hörbuch wirklich sehr lang.

 

musso2

 

Nachts im Central Park ist mein vierter Musso. Von seinen beiden neusten Werken Das Atelier in Paris und Das Mädchen aus Brooklyn war ich absolut begeistert. Nachts im Central Park war in Ordnung, aber nicht sein bestes Buch, aber auch nicht sein schlechtestes.

 

 

4129q4moZ2L._SX324_BO1,204,203,200_Der Insasse ist Sebastian Fitzeks neuster Streich und ich weiß nicht, ich weiß nicht. Wieder sooo spannend, dass man kaum Luft holen konnte und gerade deswegen vielleicht nicht vollends zufriedenstellend. So richtig konnte mich in den letzten Jahren nichts mehr überzeugen, obwohl er unheimlich sympathisch ist und ich quasi Fan der ersten Stunde bin.

 

41M7NCp0kuL._SX304_BO1,204,203,200_

 

Kranichland ist ein wirklich toller Familienroman, der auf zwei Zeitebenen spielt. Diesmal geht es um die DDR. Ich komme an solche Bücher grundsätzlich immer schwer ran, weil auch ein Stück meiner eigenen Familiengeschichte dran hängt. Doch in diesem Buch konnte ich mich und meine Familie wiederfinden. Die Autorin beleuchtet das Thema sehr sensibel und zeigt gute und schlechte Seiten auf.

 

 

41Qln+nmTfL._SX322_BO1,204,203,200_

Wenn Liebe nicht reicht ist die Geschichte von Nova Meierhenrich bzw. die Geschichte ihres Vaters, der den Kampf gegen die Depressionen leider verloren hat. Das Buch richtet sich vor allem an Angehörige und Freunde von Erkrankten. Ein Buch, was ihr selbst gefehlt hat. Hinten gibt es ein paar gute Adressen, aber ansonsten hilft es mir persönlich jetzt nicht so viel weiter als Angehörige einer Depressionskranken.

 

Monteperdido s. Top des Monats.

41gzgBBG+FL._SX315_BO1,204,203,200_

 

All In -Tausend Augenblicke ist der erste Teil einer wirklich sehr schönen und sehr traurigen Liebesgeschichte. Vielleicht konnte es mich nicht so ganz berühren, wie ich es mir gewünscht habe, weil der Ausgang schon klar war. Freue mich definitiv auf den zweiten Band der Dilogie, weil ich wissen will, wie alle mit dem Geschehenen jetzt umgehen.

 

 

 

 

Im Dezember erwarten uns wieder ein paar tolle Neuerscheinungen. Hier findet ihr eine Auswahl, auf was wir uns freuen können!

Wie war Euer November? Habt ihr auch schon eines der erwähnten Bücher gelesen oder habt es vor? Schreibt mir doch gerne, wie sie Euch gefallen haben. Wie immer freue ich mich über jeden Kommentar und/ oder jedes Like von Euch! 🙂

 *Folgende Verlinkungen kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s